Fuente-Tójar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Fuente-Tójar
Fuente-Tójar 02.jpg
Wappen Karte von Spanien
Fuente-Tójar (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Andalusien Andalusien
Provinz: Córdoba
Comarca: Subbética
Koordinaten 37° 30′ N, 4° 8′ WKoordinaten: 37° 30′ N, 4° 8′ W
Höhe: 600 msnm
Fläche: 23,66 km²
Einwohner: 672 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 28 Einw./km²
Postleitzahl: 14815
Gemeindenummer (INE): 14031
Verwaltung
Bürgermeisterin: María Fermina Muñoz Bermúdez
Website: www.fuente-tojar.es
Lage der Gemeinde
Karte Gemeinde Fuente-Tójar 2022.png

Fuente-Tójar ist eine Gemeinde mit 672 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) in der Provinz Córdoba in Andalusien. Sie liegt in der Comarca Subbética.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde grenzt an Alcaudete (Provinz Jaén) und Priego de Córdoba.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt in der Gemeinde einige iberische Funde, die die prärömische Bedeutung des Ortes hinweisen. Andere Funde reichen bis zum Ende Neolithikums und dem Anfang der Bronzezeit zurück. Auch aus der Römerzeit gibt es Funde.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Fuente-Tójar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Fuente-Tójar - Offizielle Tourismus-Webseite von Andalusien. Abgerufen am 28. Juli 2021.