Fuente Obejuna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Fuente Obejuna
Fuente Obejuna, Cordoba. Spain.jpg
Wappen Karte von Spanien
Fuente Obejuna (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Andalusien Andalusien
Provinz: Córdoba
Comarca: Valle del Guadiato
Koordinaten 38° 16′ N, 5° 25′ WKoordinaten: 38° 16′ N, 5° 25′ W
Höhe: 625 msnm
Fläche: 591,44 km²
Einwohner: 4.604 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 8 Einw./km²
Postleitzahl(en): 14290
Gemeindenummer (INE): 14029
Verwaltung
Bürgermeisterin: Silvia Mellado Ruiz
Website: fuenteobejuna.es
Lage der Gemeinde
Karte Gemeinde Fuente Obejuna 2022.png

Fuente Obejuna ist eine Gemeinde mit 4604 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) in der Provinz Córdoba in Andalusien. Sie liegt in der Comarca Valle del Guadiato.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde grenzt an Azuaga, Belmez, Los Blázquez, Espiel, Granja de Torrehermosa, La Granjuela, Hornachuelos, Peñarroya-Pueblonuevo, Peraleda del Zaucejo und Villanueva del Rey.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1476 war der Ort Schauplatz eines blutigen Aufstands der Bürger gegen ihren Feudalherrn, der in Lope de Vegas Meisterwerk Fuente Ovejuna inszeniert wurde.[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Nuestra Señora del Castillo

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Fuente Obejuna – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Fuente Obejuna - Offizielle Tourismus-Webseite von Andalusien. Abgerufen am 27. Juli 2021.