Fuente de Piedra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Fuente de Piedra
Vista de Fuente de Piedra.jpg
Wappen Karte von Spanien
Fuente de Piedra (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Andalusien Andalusien
Provinz: Málaga
Comarca: Antequera
Koordinaten 37° 8′ N, 4° 44′ WKoordinaten: 37° 8′ N, 4° 44′ W
Höhe: 459 msnm
Fläche: 90,62 km²
Einwohner: 2.596 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 29 Einw./km²
Postleitzahl: 29520
Gemeindenummer (INE): 29055
Verwaltung
Bürgermeister: Siro Pachón
Website: Fuente de Piedra
Lage der Gemeinde
Karte Gemeinde Fuente de Piedra 2022.png

Fuente de Piedra ist eine Gemeinde (municipio) mit 2.596 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) in der Provinz Málaga in der Autonomen Region Andalusien im Süden Spaniens.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die kleine Stadt liegt in einem trockenen Becken inmitten der südspanischen Berge und ist vor allem für die örtliche Laguna de Fuente de Piedra bekannt, die eine der größten Flamingopopulationen Europas beherbergt. Dies wird in der Stadt durch das sommerliche Fest zu Ehren der Flamingos repräsentiert.

Die Gemeinde grenzt an Antequera, Humilladero, Sierra de Yeguas und La Roda de Andalucía.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die örtliche Lagune wurde schon in der Römerzeit bekannt und das örtliche Wasser wurde von den Römern nach Italien transportiert. Der heutige Ort wurde im Jahr 1547 gegründet. Der Name "Fuente la Piedra" spielt auf die Eigenschaften des örtlichen Wassers an, die das Leid des "Steines" (Gallenstein) bekämpfen können soll. 1884 wurde der Ort bei einem Erdbeben schwer beschädigt.[2]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einwohnerentwicklung
1842 1900 1950 1981 1991 2001 2011
526 1271 3045 2083 1931 2076 2653

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Fuente de Piedra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Fuente de Piedra - Offizielle Tourismus-Webseite von Andalusien. Abgerufen am 11. November 2021.