FUNime

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Funime)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die FUNime [faniːmə] ist ein Fanzine zu japanorientierten Themen, vor allem der Populärkultur, und im Speziellen Anime und Manga. Als von den Mitgliedern des Vereins Anime no Tomodachi gestaltetes Fanzine hat die FUNime keine Gewinnerzielungsabsicht und wird an die Mitglieder des Vereins kostenlos verteilt. Nichtmitglieder können die FUNime abonnieren oder einzeln bestellen.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die FUNime erscheint etwa alle 2 bis 3 Monate mit jeweils etwa 50 Seiten Inhalt. Ständige Rubriken sind:

Je nach Verfügbarkeit erscheinen auch Artikel zu Artbooks oder Soundtracks, aber auch Interviews. Dabei variiert der Inhalt der einzelnen Hefte mitunter sehr stark. Es gibt zwar einen gefestigten Autorenstamm, allerdings kann man auch jederzeit selber Artikel einreichen. Nachteil dabei ist die Tatsache, dass entsprechend der Artikelmenge auch der Veröffentlichungsturnus schwanken kann.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste FUNime, Nummer 0, erschien im Oktober 1997, seit August 1999 (Nummer 10) hat sie farbige Cover. Bis einschließlich zur Ausgabe 37 wurde die Zeitschrift an die Mitglieder des AnT verteilt. Die Ausgaben 38 bis 55 gingen auch an die Mitglieder des Vereins Animexx, da die Funime zu der Zeit auch dessen Vereinszeitschrift war. Seit Heft 56 (1/2009) werden die Hefte wieder nur an die Mitglieder des AnT kostenlos verteilt. Das Magazin erscheint seit Ausgabe 49 in Vollfarbe.

Seit September 2017 gehören Namen und Logo der FUNime dem Carow Verlag, der neue Literaturprojekte aus dem Anime-, Manga- und Japanbereich unter dem Namen FUNime plant.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FUNime - Anime, Manga und japanische Populärkultur. Abgerufen am 10. November 2017.