Funkempfangs- und Auswerteeinheit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schema LSA – Signalweg

Eine Funkempfangs- und Auswerteeinheit (FEA) dient dem Empfang von VDV-Standardtelegrammen R09.16[1] von Fahrzeugen im Öffentlichen Personennahverkehr (Straßenbahn, Bus) zur Anmeldung und Bevorrechtigung an Lichtsignalanlagen (Ampeln) des Straßenverkehrs. Zur Übertragung kommt analoge oder digitale Funktechnik zum Einsatz. Übertragungsformate FFSK (Fast Frequency Shift Keying) oder NEMO (Lizenz 2013 abgelaufen) sind möglich.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Helmut Schemmel: R09.16 Datensatz für Meldesysteme In: VDV-VÖV Schriften Reihe Technik Nr. 04.05.1 / Ergänzung 2 Ausgabe Juni 1990.