Futur composé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Futur composé (auch Futur proche, dt. ‚nahes Futur‘, Futur immédiat, wörtl. ‚unmittelbare Zukunft‘) genannt, bezeichnet eine französische modale Zeit der Zukunft, das etwa dem deutschen Futur I entspricht. Daneben existiert auch das französische Futur I, das aber in anderen Fällen als das Futur proche verwendet wird.

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Futur proche wird meistens verwendet, um etwas Geplantes in der Zukunft zu tun oder um etwas vorherzusehen, das offensichtlich ist. Dagegen wird das franz. Futur I zumeist benutzt, um etwas vorauszusagen, das vielleicht eintrifft, oder um etwas aus der Handlung heraus zu entscheiden.

Es gibt aber auch Ausnahmen, bei denen diese Bedingungen nicht zutreffen. Unter anderem verwendet man bei Wettervorhersagen, obwohl sie nicht unbedingt zutreffen werden, das Futur simple.

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Futur proche wird aus der Präsensform von aller (dt. ‚gehen, fahren‘, hier als deutsches Hilfsverb werden verwendet) und dem Infinitiv des Verbs gebildet z. B. Tu vas regarder.

( Personalpronomen + aller + Invinitif + qc. )

Person - Anzahl Form von aller Hauptverb Deutsche Übersetzung
1.Singular Je vais chercher Ich werde suchen.
2.Singular Tu vas chercher Du wirst suchen.
3.Singular Il/elle/on* va chercher Er/Sie/Es wird suchen.
1.Plural Nous allons chercher Wir werden suchen.
2.Plural Vous allez chercher Ihr werdet suchen.
3.Plural Ils/elles vont chercher Sie werden suchen.

*Im Französischen wird on als das deutsche Indefinitpronomen man (oder das Personalpronomen wir) verstanden, z. B. Qu'est-ce qu'on fait aujourd'hui ? - „Was machen wir heute?“, On peut quand même faire quelque chose ! - „Man kann (bzw. wir können) doch etwas tun!“. Das ist kein Personalpronomen 3. Person Neutrum Singular.

  • Beispielsatz: Je vais chercher le chat.
  • Deutsch: „Ich werde die Katze suchen“.

Verneinung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn der Satz verneint werden soll, wird nur das Hilfsverb aller (das konjugierte Verb) von der Verneinungsform – z. B. ne … pas ‚nicht‘, ne … plus ‚nicht mehr‘, ne … jamais ‚niemals‘, ne ... rien ‚nichts‘ – umschlossen.

  • Beispielsatz: Je ne vais pas chercher le chat.
  • Deutsch: „Ich werde die Katze nicht suchen“.
  • Beispielsatz: Tu ne vas pas dessiner un arbre.
  • Deutsch: „Du wirst einen Baum nicht zeichnen“.