Future Man

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelFuture Man
OriginaltitelFuture Man
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)seit 2017
Episoden26+ in 3 Staffeln
GenreComedy, Science-Fiction
RegieNisha Ganatra,
Evan Goldberg,
Seth Rogen,
Brandon Trost
DrehbuchKyle Hunter,
Ariel Shaffir
ProduktionMychelle Deschamps,
Josh Hutcherson
MusikHalli Cauthery
KameraCort Fey,
Brandon Trost
Erstveröffentlichung14. November 2017 auf Hulu
Deutschsprachige
Erstveröffentlichung
14. Dezember 2018 auf Prime Video

Future Man ist eine US-amerikanische parodistische Science-Fiction-Fernsehserie, die seit 14. November 2017 auf der Internetplattform Hulu erstausgestrahlt wird. In Deutschland ist die Serie seit 14. Dezember 2018 auf Prime Video zu sehen. Im April 2019 wurde die Serie um eine dritte und letzte Staffel verlängert.[1]

Die Serie erzählt von den Abenteuern eines Hausmeisters und passionierten Gamers, der zusammen mit den beiden Hauptfiguren aus seinem letzten Spiel in einer realen Challenge die Menschheit vor der Auslöschung retten soll. Das Trio begibt sich auf Zeitreisen in die Vergangenheit, um so die Zukunft zu retten. Die Hauptrollen spielen Josh Hutcherson, Eliza Coupé und Derek Wilson. An der Produktion beteiligt ist die Produktionsfirma Point Grey Pictures von Seth Rogen und Evan Goldberg, die u. a. auch die Serien Preacher und The Boys entwickelt haben.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Josh Futturman arbeitet als Hausmeister für ein Forschungslabor, in dem sexuell übertragbare Krankheiten untersucht werden. Er wohnt noch bei seinen Eltern, wo er sich am liebsten mit dem Computerspiel The Biotic Wars die Zeit vertreibt. Als er eines Tages den letzten Level dieses Spieles beendet, stehen plötzlich Tiger und Wolf in seinem Zimmer, die zwei Hauptfiguren aus dem Spiel, als er sich gerade in einer kompromittierenden Situation befindet. Sie sagen ihm, dass es nun an ihm ist, die Welt zu retten.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler Bild Rolle Hauptrolle
(Folgen)
Synchronsprecher
Josh Hutcherson Josh Hutcherson Josh Futturman 1.01– Ricardo Richter
Eliza Coupe Eliza Coupe Tiger 1.01- Shandra Schadt
Derek Wilson Wolf 1.01- Tobias Kluckert
Robert Craighead Detective Vincent Skarsgaard
Patrick Carlyle der junge Skarsgaard 1.01–
Jason Scott Jenkins Carl 1.01–
Greg Bryan Detective Richards
Matt Medrano Detective Pena
Diego Delpiano der junge Wolf

Entstehungsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Start der New York Comic Con Anfang Oktober 2017 veröffentlichte der Streamingsdienst Hulu den ersten Trailer zu Future Man.[2]

Die 13 Folgen der ersten Staffel wurden seit dem 14. November 2017 erstmals auf der Internetplattform Hulu gezeigt. In Deutschland ist die erste Staffel seit 14. Dezember 2018 auf Prime Video zu sehen. Im Januar 2018 wurde eine zweite Staffel – bestehend aus 13 Folgen – bestellt, die seit dem 11. Januar 2019 ausgestrahlt wird.[3][4][5] Im April 2019 wurde die Serie um eine dritte und letzte Staffel aus acht Folgen verlängert.[1]

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Originaltitel Erstausstrahlung Regie Drehbuch
1 Der Erlöser Pilot 14.11.2017 Seth Rogen & Evan Goldberg Geschichte von : Howard Overman and Kyle Hunter & Ariel Shaffir

Drehbuch von : Kyle Hunter & Ariel Shaffir

2 Die Mondlandung Herpe: Fully Loaded 14.11.2017 Seth Rogen & Evan Goldberg Kyle Hunter & Ariel Shaffir
3 Die Zeitwelle A Riphole In Time 14.11.2017 Seth Rogen & Evan Goldberg Henry Alonso Myers
4 Treibstoffmangel A Fuel's Errand 14.11.2017 Anton Cropper Dan Mirk
5 Süße Gerechtigkeit Justice Desserts 14.11.2017 Anton Cropper Melody Derloshon
6 Die sanfte Tour A Blowjob Before Dying 14.11.2017 Nisha Ganatra Ben Karlin
7 Mund zu Mund Pandora's Mailbox 14.11.2017 Brandon Trost Jessica Conrad
8 Ein Kampf um jeden Zentimeter Girth, Wind & Fire 14.11.2017 Nisha Ganatra Matthew Bass & Theodore Bressman
9 Eine Verhängnissvolle Misere Operation: Fatal Attraction 14.11.2017 Michael Weaver Geschichte von : Dan Mirk & Henry Alonso Myers

Drehbuch von: Dan Mirk

10 Ich liebe die 80er! Operation: Natal Attraction 14.11.2017 Michael Weaver Geschichte von : Dan Mirk & Henry Alonso Myers

Drehbuch von: Dan Mirk

11 Jenseits der Trüffelkuppel Beyond the TruffleDome 14.11.2017 Wendy Stanzer Kyle Hunter & Ariel Shaffir
12 Auftakt zur Apokalypse Prelude to an Apocalypse 14.11.2017 Michael Dowse Ben Karlin
13 Himmelfahrtskommando A Date with Destiny 14.11.2017 Michael Dowse Geschichte von :Kyle Hunter & Ariel Shaffir

Drehbuch von: Ben Karlin & Nora Winslow

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Originaltitel Erstausstrahlung Regie Drehbuch
1 Der "Spitzen-Kreis" Countdown to a Prologue 11.1.2019 Johnathan Watson Dan Mirk
2 Hundert Jahre Krieg The i of the Tiger 11.1.2019 Michael Weaver Kyle Hunter & Ariel Shaffir
3 Gruppensaat A Wolf in the Torque House 11.1.2019 Michael Weaver Ben Karlin
4 Die Kette der Freiheit Guess Who's Coming to Lunch 11.1.2019 Craig Zisk Jane Becker
5 J1.: Tag der Abrechnung J1: Judgment Day 11.1.2019 Johnathan Watson Joel Church-Cooper
6 Das Binx Ultimatum The Binx Ultimatum 11.1.2019 Craig Zisk Nora Winslow
7 Glühwürmchenblut Homicide: Life in the Mons 11.1.2019 Kevin Bray Allison Kiessling
8 Ein Katzen-Taco zum Mitnehmen The Last Horchata 11.1.2019 Tamra Davis Dan Mirk
9 Die Ballade von Pup-E Q. Barkington The Ballad of PUP-E Q. Barkington 11.1.2019 Kevin Bray Joel Church-Cooper
10 DADtrix: Reloaded Exes and OS 11.1.2019 Tamra Davis Jane Becker & Nora Winslow
11 Dia de Los Robots Dia de Los Robots 11.1.2019 Millicent Shelton Ben Karlin, Kyle Hunter, & Ariel Shaffir
12 Jump & Run The Brain Job 11.1.2019 Millicent Shelton Ben Karlin, Kyle Hunter, & Ariel Shaffir
13 Ultra-Max Ultra-Max 11.1.2019 Wendey Stenzler Ben Karlin, Kyle Hunter, & Ariel Shaffir

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Staffel der Serie wurde von 82 Prozent der Kritiker bei Rotten Tomatoes positiv bewertet, vom Publikum von 89 Prozent.[6]

„Es ist manchmal pubertär, manchmal ordinär, oftmals alles zusammen. Aber es ist eben nie dumm“, beschreibt Nilz Bokelberg die Serie auf Radio Eins: „Zum ersten Mal seit Zurück in die Zukunft werden hier Zeitreise-Szenarien durchgespielt und -gedacht, dass es eine wahre Freude ist. Und zwar so, dass die auch alle auf erschreckende Art und Weise Sinn ergeben. Das kann man nur leicht übersehen, weil über dem allen so ein Seth Rogen-Humor liegt, der die Serie auch mitproduziert hat. Es erinnert also an so Filme wie This is the End oder Superbad.“[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Arthur Awanesjan: "Future Man" wird nach einer kurzen 3. Staffel enden. In: Filmfutter. 28. April 2019, abgerufen am 28. April 2019.
  2. Jackie Strause: 'Future Man' Trailer: Seth Rogen Hulu Comedy Stars Josh Hutcherson, Late Glenne Headly. In: The Hollywood Reporter. 5. Oktober 2017, abgerufen am 6. März 2018 (englisch).
  3. Leslie Goldberg: 'Runaways,' 'Future Man' Score Second Season Renewals at Hulu. In: The Hollywood Reporter. 8. Januar 2018. Abgerufen am 8. Januar 2018.
  4. Nellie Andreeva: ‘Marvel’s Runaways’ & ‘Future Man’ Renewed By Hulu For Season 2. 8. Januar 2018. Abgerufen am 8. Januar 2018.
  5. Maureen Lee Lenker: See the first photos from season 2 of 'Future Man' (en) 1. Oktober 2018. Abgerufen am 24. November 2018.
  6. Future Man In: Rotten Tomatoes. Abgerufen am 31. Oktober 2019.
  7. Nilz Bokelberg: Future Man. (mp3) In: Das hat Folgen. Radio Eins, 8. Januar 2019, abgerufen am 31. Oktober 2019.