Gänsehaut (Kinderbuchreihe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deutsches Gänsehaut-Logo

Gänsehaut, im englischen Original Goosebumps, ist eine Grusel-Taschenbuchreihe für Kinder vom US-amerikanischen Schriftsteller R. L. Stine. Der erste Band erschien 1992, bis heute umfasst die Reihe nahezu 100 Bände. Mit weltweit 300 Millionen verkauften Exemplaren gilt Gänsehaut als erfolgreichste Kinderbuchreihe nach Harry Potter.[1]

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Reihe ist konzipiert für jugendliche Leser von 10 bis ungefähr 14 Jahren. Die Helden wechseln und sind immer gemischte Gruppen aus Jungen und Mädchen von zwei bis vier Personen. Ihre Abenteuer erleben sie an Orten, die einen Bezug zur Lebenswirklichkeit der Leser haben. Literarisches Grundprinzip ist die ineinander gebaute Verschachtelung von jugendlichem Alltag und dem Übersinnlichen.

Gewöhnlich spielen Monster eine ebenso große Rolle wie Gespenster oder Untote. Orte des Geschehens sind meist geschlossene Lokalitäten wie verlassene Spukvillen oder Schulgebäude bei Nacht. Die Helden leben meist in westlichen amerikanischen Kleinstädten, Vororten oder Dörfern, selten in Großstädten. Jedoch werden stets fiktive Namen für die Orte verwendet.

Den meisten Bänden ist eines gemein: Ein jugendlicher Ich-Erzähler erzählt die Geschichte aus seiner Perspektive. Dieser Erzähler ist es auch, der als Erster, manchmal als Einziger, den Horror bemerkt (Identifikation). Die Sprache ist dabei aktueller Jugendsprache angeglichen, eher locker und umgangssprachlich. Auch zeigt der Horror manchmal seine komischen Seiten: So kehrt in dem Band Das unheimliche Labor ein Vater, der Klonforscher ist, als Gänseblümchen zu den Kindern zurück.

In vielen Bänden lässt sich folgendes Schema betrachten: Ein Jugendlicher (meist ein junger Teenager) zieht in ein etwas abgelegenes Haus, in dem es spukt oder dessen Umgebung von Spukgestalten heimgesucht wird. Meist glauben die Erwachsenen den Kindern nicht, wenn diese ihnen von den Geistern berichten. Gelegentlich kommt es am Ende zu einer unerwarteten Wendung in der Handlung, in deren Verlauf sich die Protagonisten selbst als Monster entpuppen.

Häufig scheint gegen Ende das zunächst besiegte Unheil wiederzukommen – der Ausgang bleibt aber unklar. Gelegentlich ist das Ende auch humorvoll bis ironisch. So im Band Panikpark, in dem ein dienstbeflissenes Vergnügungspark-Monster der zuvor erschreckten Familie Eintrittskarten schenkt. Die jugendlichen Leser sollen zwar mit einem Gruseln, nicht aber mit einem Gefühl der Beklemmung aus der Lektüre entlassen werden. Nur in seltenen Fällen (in der etwas härter angelegten Nebenreihe Doppelschocker mit Kurzgeschichten) kommt der Held zu Tode.

Mit Übersetzungen in rund 30 Sprachen ist Goosebumps eine der erfolgreichsten Kinderbuchreihen weltweit. Goosebumps, Gänsehaut und seine Logos sind geschützte Warenzeichen von The Parachute Press, Inc. Auf Deutsch erscheinen die Bücher im Omnibus-Verlag, München.

Fernsehserie[Bearbeiten]

Einige Geschichten der Reihe wurden auch für das US-amerikanische Fernsehen als gleichnamige Kinderserie verfilmt, die von 1995 bis 1998 liefen. Einige wenige Episoden sind auf VHS erschienen. In Deutschland wurden sie auf den Sendern Sky Deutschland (Fox Kids), kabel eins und ProSieben gezeigt. Heute wird die Serie im deutschen Fernsehen nicht mehr ausgestrahlt. 2015 wurde die Serie auf Netflix veröffentlicht, mit einer neuen Synchronisation die in München aufgenommen wurde.

Durch die Verfilmung erzielte die Buchserie einen zusätzlichen Popularitätsgewinn und die Serie wurde zu einer der beliebtesten für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis ca. 15 Jahren, wie auch für viele Erwachsene. In Disney World Florida wurde eigens eine Gänsehaut-Show mit Bezug zur Serie gezeigt.

Bisher erschienene Bände[Bearbeiten]

  1. Der Spiegel des Schreckens
  2. Willkommen im Haus der Toten
  3. Das unheimliche Labor
  4. Es wächst und wächst und wächst …
  5. Der Fluch des Mumiengrabs
  6. Der Geist von nebenan
  7. Es summt und brummt-und sticht!
  8. Die Puppe mit dem starren Blick
  9. Nachts, wenn alles schläft …

Der Gruselzauberer

  1. Die unheimliche Kuckucksuhr
  2. Die Nacht im Turm der Schrecken
  3. Meister der Mutanten
  4. Die Geistermaske
  5. Die unheimliche Kamera
  6. … und der Schneemensch geht um
  7. Der Schrecken, der aus der Tiefe kam
  8. Endstation Gruseln
  9. Die Rache der Gartenzwerge
  10. Der Geisterhund
  11. Die Wut der unheimlichen Puppe
  12. Mein haarigstes Abenteuer
  13. Gib Acht, die Mumie erwacht
  14. Wer die Geistermaske trägt
  15. Der Werwolf aus den Fiebersümpfen
  16. Die unheimliche Puppe kehrt zurück
  17. Es wächst weiter
  18. Der Kopf mit den glühenden Augen
  19. Hühnerzauber
  20. Wenn das Morgengrauen kommt
  21. Ich kann fliegen!
  22. Mein unsichtbarer Freund
  23. Der Schreckensfisch
  24. Die Geisterschule
  25. Das verwunschene Wolfsfell
  26. Um Mitternacht, wenn die Vogelscheuche erwacht
  27. Der Vampir aus der Flasche
  28. Der Schneemann geht um
  29. Die Geisterhöhle
  30. Panikpark
  31. Bei Anruf Monster
  32. Die Monster vom Fluss
  33. Fünf x ich
  34. Rache ist …
  35. Spürst du die Angst?
  36. Der Ring des Bösen
  37. Der Werwolf ist unter uns
  38. Das Versteck der Mumie
  39. Bitte lächeln!
  40. Das Geisterauto
  41. Der Geist ohne Kopf
  42. Das Geisterpiano
  43. Es atmet
  44. Fürchte dich sehr!
  45. Der Geist im Spiegel
  46. Das Biest kommt in der Nacht
  47. Das Phantom in der Aula
  48. Das Sumpfmonster
  49. Vollmondfieber
  50. Die Nacht der glühenden Kürbisse
  51. Gib acht, was du dir wünschst!
  52. Das Monster aus dem Ei
  53. Eine Legende zum Fürchten
  54. Die Schule des Schreckens
  55. Alien-Alarm
  56. Die Rache der unheimlichen Puppe
  57. Die Rückkehr der Monster
  58. Überraschung für die unheimliche Puppe
  59. Wächter des Schreckens
  60. Monsterblut
  61. Alleine in der Nacht
  62. Psycho Friends
  63. Vampire schlafen nicht
  64. Kopflos
  65. Isla de Diablo

Gänsehaut HorrorLand[Bearbeiten]

2008 erschien das erste Buch der Spin-Off-Serie Gänsehaut HorrorLand (Im Original Goosebumps HorrorLand). Stine greift darin auf ältere Gänsehaut-Romane zurück und lässt alte Freunde und Feinde, aber auch neue Charaktere aufeinander treffen. Jeder Roman ist in zwei Teile unterteilt. Der erste gleicht einem klassischen Gänsehaut-Roman und endet mit einer Einladung ins HorrorLand. Im zweiten Teil folgt der Protagonist der Einladung und findet sich in einem unheimlichen Freizeitpark wieder. Meist trifft er auf das Monster, dem er im ersten Teil entkommen ist. Am Ende des Buches stößt er zu einer Gruppe Kinder, die ebenfalls eine Einladung bekommen haben und versuchen das Rätsel um die gruseligen Geschehnisse zu lösen.

  1. Willkommen im Horrorland
  2. Das Grauen aus der Tiefe
  3. Die Büchse des Verderbens
  4. Das Haus der unheimlichen Masken
  5. Wer hat Angst vor Dr. Crazy?
  6. Die Rückkehr der Mumie
  7. Ein Monster kommt selten allein
  8. Die Kamera des Grauens
  9. Das Gruselcamp
  10. Die telepathischen Zwillinge
  11. Flucht aus Horrorland
  12. Das Grauen kehrt zurück
  13. Das war nicht das Ende!

Gänsehaut Abenteuer-Spielbücher[Bearbeiten]

Bei den Gänsehaut Abenteuer-Spielbüchern geht es um Geschichten, die immer wieder an sehr spannenden Stellen abbrechen. Um den Geschichtsverlauf selbst bestimmen zu können, wird der Leser anschließend aufgefordert, eine Entscheidung zu treffen, wobei ihm verschiedene Optionen zur Verfügung stehen.

Bisher erschienene Bände

  1. Die Geisterbahn des Grauens
  2. Im Bann des Magiers
  3. Geheimtreff: Villa Fledermaus
  4. Tief im Dschungel des Verderbens
  5. Wer die Mumie stört
  6. Unter Werwölfen
  7. Der Schrei des Bösen
  8. Ein grenzenloser Albtraum
  9. Im Haus der Poltergeister
  10. Der Fluch der Klapperschlange
  11. Die Rache der Werwölfe
  12. Der Fluch der Ruhelosen
  13. Haus der hundert Schrecken
  14. Zimmer frei - Grusel inklusive
  15. Die Insel der Schrecken

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bloomberg on Goosebumps: „More than 300 million copies of Goosebumps books have been sold worldwide, making them the second-best selling children’s series after Harry Potter, the companies said.“ (15. Mai 2008) (englischsprachig)