Górnik Wałbrzych

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Górnik Wałbrzych
Górnik Wałbrzych.jpg
Voller Name Klub Sportowy Górnik Wałbrzych
Ort Wałbrzych
Gegründet 1946
Vereinsfarben weiß-blau-schwarz
Stadion Stadion 1000-lecia
Plätze 15.000
Präsident Czesław Grzesiak
Trainer Robert Bubnowicz
Homepage Gornik Walbrzych
Liga 3. Liga
2015/16 1. Platz
Heim
Auswärts

Górnik Wałbrzych (offiziell Klub Sportowy Górnik Wałbrzych) ist ein Sportklub aus der polnischen Stadt Wałbrzych (deutsch: Waldenburg) in der Woiwodschaft Niederschlesien.

Vereinsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Klub wurde am 22. März 1946 gegründet. Zwischen 1983 und 1989 spielte Górnik Wałbrzych insgesamt 6 Saisons in der 1. polnischen Liga. Höchste Platzierung war jeweils der 6. Platz in der Saison 1983/84 und 1985/86. Anfang der 1990er geriet Górnik in große Finanznot und musste mit dem Stadtrivalen Zagłębie Wałbrzych fusionieren. Der 1992 neu gegründete Verein hieß KP Wałbrzych, später Górnik/Zagłębie Wałbrzych und spielte in der 2. Liga. Die sportliche Talfahrt ging jedoch weiter, so dass der Verein, der mittlerweile wieder als Górnik Wałbrzych antrat, 2008 in der 4. polnischen Liga spielte. 2009/10 stieg man in die 2. Liga (Staffel West) und damit in die dritthöchsten Spielklasse im Land auf. In der Saison 2014/15 stieg der Verein als Vorletzter wieder in die 3. Liga ab. 2016 wurde man zwar Erster, scheiterte jedoch in den Playoffs an Polonia Warschau. In den späten 1960er und 1970er Jahren galt der Verein als eine große Talentschmiede des polnischen Fußballs. 1968 und 1973 konnte man die polnische Jugendmeisterschaft gewinnen.

Stadion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heimspielstätte von Górnik Wałbrzych ist das rund 15.000 Zuschauer fassende Stadion 1000-lecia.

Bekannte Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]