Göhren (Tramm)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Göhren
Gemeinde Tramm
Koordinaten: 53° 32′ 9″ N, 11° 36′ 42″ O
Höhe: 44 m
Fläche: 20,02 km²
Einwohner: 408 (31. Dez. 2010)
Bevölkerungsdichte: 20 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Juli 2011
Postleitzahl: 19089
Vorwahl: 03861

Göhren ist ein Ortsteil der Gemeinde Tramm im Westen des Landkreises Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland). Bis zum 1. Juli 2011 war der Ort eine eigenständige Gemeinde mit den Ortsteilen Bahlenhüschen, Göhren und Settin.

Geografie und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt südlich der Bundesstraße 321 am Settiner See. Die Bundesautobahn 14 (ca. 15 km) ist über die Anschlussstelle Schwerin-Ost erreichbar. Göhren liegt etwa fünf Kilometer südlich von Crivitz und zirka drei Kilometer östlich von Banzkow. Der Ort liegt am Südufer des Settiner Sees, der Störkanal durchfließt das Ortsgebiet. Im Süden von Göhren liegt das Wald- und Wiesengebiet der Lewitz, im Norden das Waldgebiet Settiner Tannen. Die höchsten Erhebungen sind die bewaldeten Krähenberge mit 74 m ü. NHN.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. Juli 2011 wurde Göhren in die Gemeinde Tramm eingegliedert.[1]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kapelle in Göhren
  • Kapelle Göhren
  • Landschaftsschutzgebiet Lewitz
  • Gutshaus Settin
  • Forsthof Bahlenhüschen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2011 StBA

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Göhren – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien