Göktürk 2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Göktürk 2
Typ: Aufklärungssatellit
Land: TurkeiTürkei Türkei
COSPAR-Bezeichnung: 2012-073A
Missionsdaten
Masse: 450 kg
Start: 18. Dezember 2012, 15:13 UTC
Startplatz: Jiuquan
Trägerrakete: Langer Marsch 2D
Flugdauer: 5 Jahre
Bahndaten
Umlaufzeit: 98,3 min[1]
Bahnneigung: 98,2°
Apogäum: 697 km
Perigäum: 676 km

Göktürk 2 ist ein weitgehend in der Türkei entwickelter und gebauter Aufklärungssatellit.

Er wurde am 18. Dezember 2012 um 16:13 MEZ mit einer Langer Marsch 2D-Trägerrakete vom chinesischen Raketenstartplatz Jiuquan in eine sonnensynchrone Umlaufbahn gebracht.[2]

Der eigentliche Vorgänger Göktürk 1 befindet sich noch in Entwicklung. Ein Vertrag von Telespazio und Thales Alenia Space einerseits mit dem türkischen Verteidigungsministerium andererseits zum Bau eines Aufklärungssatelliten mit einer Auflösung von unter einem Meter wurde im Dezember 2008 geschlossen. Dabei sollte Telespazio lokale türkische Unternehmen in die Entwicklung der Systeme des Satelliten sowie eines Bodensegments einbeziehen.

Der dreiachsenstabilisierte Satellit ist mit einer in Südkorea gebauten Multispektralkamera ausgerüstet und hat eine Auflösung von 2,5 m panchromatisch, 10 m multispektral und 20 m im nahen Infrarotbereich sowie eine Schwadbreite von 20 km. Die Speicherkazität an Bord des Satelliten liegt bei 15 GByte. Die Solarzellenausleger stammen von der deutschen Firma SpaceTech aus Immenstaad. Göktürk 2 wurde im Auftrag des türkischen Verteidigungsministeriums gebaut und besitzt eine geplante Lebensdauer von fünf Jahren. Neben militärischen Aufgaben soll er auch zivilen Aufgaben wie zum Beispiel dem Umwelt- und Katastrophenschutz dienen.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bahndaten nach GOKTURK 2. n2yo, 2. April 2013, abgerufen am 2. April 2013 (englisch).
  2. Günther Glatzel: Türkischer Aufklärungssatellit gestartet. raumfahrer.net, 20. Dezember 2012, abgerufen am 21. Dezember 2012.
  3. NASASpaceFlight.com: China end 2012 with Long March 2D launch of Göktürk-2