Göllersreuth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Göllersreuth
Koordinaten: 49° 4′ 29″ N, 11° 15′ 9″ O
Höhe: 445 m
Einwohner: 34 (1. Jan. 2014)
Postleitzahl: 91177
Vorwahl: 09173

Göllersreuth ist ein Ortsteil der Gemeinde Thalmässing im mittelfränkischen Landkreis Roth in Bayern.

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Weiler liegt im Norden des Naturparks Altmühltal, rund drei Kilometer südöstlich von Thalmässing, unterhalb des Berges Reuther Platte.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Göllersreuth entstand Ende des 12. Jahrhunderts als Ausbausiedlung. Der Name deutet auf eine Rodungssiedlung hin, vielleicht die eines Gerolt.

Der ehemalige Ortsteil der Gemeinde Landersdorf wurde am 1. Juli 1971 im Zuge der Gemeindegebietsreform nach Thalmässing eingegliedert.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die den Ort durchquerende Kreisstraße RH 33 führt nach Landersdorf und zur Staatsstraße 2227. Die Autobahn A9 verläuft 3 km östlich.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]