Göran Nordahl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Göran Nordahl (* 22. November 1928 in Hörnefors) ist ein ehemaliger schwedischer Fußballspieler.

Sportlicher Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nordahl entstammt einer großen Fußballerfamilie. Er begann analog zu seinen Brüdern Gunnar, Bertil und Knut Nordahl seine Fußballkarriere in seinem Heimatort bei Hörnefors IF. Gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Gösta Nordahl wurde er von Trainer Carl-Elis Halldén zum Probetraining bei IFK Norrköping eingeladen. Nachdem beide überzeugten, liefen sie für den Klub in der Allsvenskan auf. Während sich Gösta in der Mannschaft festspielen konnte, blieb Göran hinter den Erwartungen zurück. Enttäuscht kehrte er daher nach nur einer Spielzeit zu seinem Heimatverein zurück, bei dem er seine Karriere unterklassig fortsetzte. Später war er nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn als Funktionär für den Verein tätig.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]