Götz Schubert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Götz Schubert (2016)

Götz Schubert (* 13. Februar 1963 in Pirna) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Götz Schubert wurde von 1983 bis 1987 an der Berliner Schauspielschule Ernst Busch zum Schauspieler ausgebildet. Schon während seines Studiums spielte er in mehreren Film- und Fernsehproduktionen. Nach dem Abschluss folgten Engagements am Deutschen Theater und am Maxim-Gorki-Theater in Berlin. Arbeiten mit den Regisseuren Jürgen Gosch, Thomas Langhoff und Alexander Lang entstanden, bevor er 1989 einem größeren Publikum in der Filmsatire Zwei schräge Vögel bekannt wurde. 1995 gehörte er dem Ensemble der Kirschgarten-Produktion von Peter Stein für die Salzburger Festspiele an.

Götz Schubert wirkte in den Jahren 2002, 2003 (Wiederaufnahme) und 2005 als Siegfried bei den Nibelungenfestspielen in Worms mit. Im Jahr 2011 war er als August der Starke bei den ersten Zwingerfestspielen in Dresden zu sehen.[1] Von 2007 bis 2009 spielte er den Dienstgruppenleiter Kriminalhauptkommissar Helmut Enders in der mehrfach ausgezeichneten ZDF-Serie KDD – Kriminaldauerdienst.

Götz Schubert ist auch als Hörbuchsprecher tätig. So wirkte er unter anderem bei Albert CamusDie Pest und Thomas Brussigs Wie es leuchtet mit.

Götz Schubert ist verheiratet und hat einen Sohn und eine Tochter. Sein Bruder Veit Schubert ist ebenfalls Schauspieler.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Pest von Albert Camus (Produktion: Der Audio Verlag)
  • Der Lavagänger von Reinhard Stöckel (Produktion: Der Audio Verlag)
  • Gewöhnliche Leute von Werner Bräunig (Produktion: Der Audio Verlag)
  • Hinterher weiß man immer mehr verschiedene Autoren (Produktion: Random House Audio)
  • Plan D von Simon Urban (Produktion: Random House Audio)
  • Verschwunden von Silvia Bovenschen (Produktion: Roof Music)
  • Wie es leuchtet von Thomas Brussig (Produktion: Roof Music)

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Götz Schubert – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zwingerfestspiele: Künstler - Götz Schubert