Günther Abel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Günther Abel (* 22. November 1956 in Winterberg) ist ein ehemaliger deutscher nordischer Kombinierer. Er nahm an zwei Olympischen Winterspielen teil, 1976 in Innsbruck und 1980 in Lake Placid.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abel startete für den Skiclub Winterberg. Er belegte 1976 den 14. und 1980 den 24. Platz bei den Olympischen Winterspielen in der Nordischen Kombination. Außerdem nahm er 1978 an den Nordischen Skiweltmeisterschaften in Lahti teil. 1976 wurde er mit der Vereinsstaffel vom Skiclub Winterberg über 4x 10 km Deutscher Meister und in den Jahren 1976, 1977 und 1978 Deutscher Vizemeister in der Nordischen Kombination. Er war der ewige Zweite hinter Urban Hettich aus Schonach im Schwarzwald. Heute ist er Stützpunkttrainer Nordische Kombination am Olympiastützpunkt Winterberg/Willingen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 100 Jahre Skiklub Winterberg 1907 bis 2007, SR/OLYMPIC SPORTS, Internet Westdeutscher Skiverband Wettkampfsport Nordisch