GNU Guix

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
GNU Guix

Logo
Basisdaten

Maintainer Marius Bakke, Maxim Cournoyer, Ludovic Courtès, Tobias Geerinckx-Rice & Mathieu Othacehe
Entwickler GNU-Projekt[1]
Erscheinungsjahr 2012[2]
Aktuelle Version 1.2.0[3][4]
(23. November 2020)
Betriebssystem GNU
Programmiersprache Scheme[5], C[6]
Kategorie Paketverwaltung
Lizenz GPL
guix.gnu.org

GNU Guix ist eine Paketverwaltungs-Software für das GNU-System. Es basiert auf dem Prinzip des funktionalen Paketmanagements[7], das zuerst im Nix-Paketmanager implementiert wurde.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das GNU-Projekt kündigte im November 2012 die erste Veröffentlichung des GNU Guix an (man spricht es „Geeks“ aus). Guix ist eine Implementierung eines funktionalen Paketmanagers in Guile Scheme.[8] Das Projekt wurde im Juni 2012 von Ludovic Courtès, einem der GNU Guile Maintainer, ins Leben gerufen.[9] Guix verwendet zwar eine Komponente des Paketmanagers Nix, ist aber kein Fork, sondern ein eigenständiges Projekt. Im Unterschied zu Nix werden Pakete in Guix in einer in Scheme eingebetteten domänenspezifischen Sprache beschrieben. Das ermöglicht es, Guix und seine Paketdatenbank als Scheme-Bibliothek in anderen Anwendungen und Erweiterungen zu verwenden. So war es zum Beispiel möglich, mit relativ wenig Aufwand ein Web-Interface[10] zur Paketverwaltung zu implementieren.

Guix System[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Guix-Projekt entwickelt neben dem Paketmanager auch eine Distribution mit dem Namen Guix System (bis Guix 1.0: Guix System Distribution, abgekürzt GuixSD[11]). Dieses ist ein komplett installierbares GNU-System, das als Kernel Linux-libre und als Init-System GNU Shepherd einsetzt. Guix System ist eine freie Systemdistribution im Sinne der Richtlinien für freie Systemdistributionen (FSDG), weshalb ausschließlich freie Software bereitgestellt wird.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.gnu.org. (abgerufen am 19. August 2016).
  2. savannah.gnu.org. (abgerufen am 19. August 2016).
  3. GNU Guix 1.2.0 released. 23. November 2020 (englisch, abgerufen am 12. Januar 2021).
  4. Ludovic Courtès: GNU Guix 1.2.0 released. 23. November 2020 (englisch, abgerufen am 7. Februar 2021).
  5. The gnuguix Open Source Project on Open Hub: Languages Page. In: Open Hub. (abgerufen am 14. Juli 2018).
  6. git.savannah.gnu.org. (abgerufen am 21. Oktober 2019).
  7. s:en:Functional Package Management with Guix
  8. Bekanntmachung von GNU Guix
  9. https://lists.gnu.org/archive/html/gnu-system-discuss/2012-06/msg00003.html
  10. https://git.dthompson.us/guix-web.git
  11. https://lists.gnu.org/archive/html/gnu-system-discuss/2015-01/threads.html