GUI-Builder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Bisher ohne Quelle

Ein GUI-Builder oder GUI-Designer ist ein Programmierwerkzeug, welches die Erstellung grafischer Benutzeroberflächen vereinfacht, indem es dem Designer das Anordnen von Steuerelementen mittels eines WYSIWYG-Editors via Drag and Drop ermöglicht. Ohne einen GUI-Builder müssen durch Programmierung die Parameter jedes Steuerelements manuell spezifiziert werden, ohne vor der Ausführung eine Rückmeldung über das Aussehen des Programms zu erhalten.

Benutzeroberflächen werden üblicherweise unter Verwendung ereignisorientierter Programmierung erstellt, sodass GUI-Builder auch die Erstellung des Ereignis-getriebenen Codes vereinfachen. Dieser unterstützende Code verbindet die Steuerelemente mit den aus- und eingehenden Ereignissen, welche Funktionen der Anwendungslogik auslösen.

Dieser Artikel oder Abschnitt besteht hauptsächlich aus Listen, an deren Stelle besser Fließtext stehen sollte. Bitte hilf Wikipedia, das zu verbessern. Mehr zum Thema ist hier zu finden.

Liste von GUI-Buildern[Bearbeiten]

Programme[Bearbeiten]

IDE-Plugins[Bearbeiten]

Liste von Entwicklungsumgebungen[Bearbeiten]

IDEs mit GUI-buildern[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]