Gabi Schmidt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gabi Schmidt (2018)

Gabi Schmidt, geborene Gabi Sandmann, (* 17. Januar 1968 in Neustadt an der Aisch) ist eine deutsche Unternehmerin sowie Kommunal- und Landespolitikerin (Freie Wähler). Sie ist seit Oktober 2013 Mitglied des Bayerischen Landtags.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1992 bis 2007 war Gabi Schmidt Geschäftsführerin einer Freizeiteinrichtung für Menschen mit Behinderung, im September 2008 wurde sie in den Mittelfränkischen Bezirkstag gewählt. Durch ihre Vorkenntnisse wurde sie Beauftragte für die Bildungseinrichtung BAW des Bezirkes Mittelfranken. Seit der Landtagswahl in Bayern 2013 gehört Gabi Schmidt als Abgeordnete dem Bayerischen Landtag an, für den sie als Direktkandidatin für den Stimmkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim, Fürth-Land kandidiert hat und über die mittelfränkische Liste der Freien Wähler eingezogen ist. Für die Freien Wähler betreut sie örtlich die Landkreise Neustadt/Aisch-Bad Windsheim, Fürth, Erlangen-Höchstadt sowie die kreisfreie Städte Fürth und Erlangen.

Ihr Einsatz gilt neben den regionalen Themen der Europa- sowie der Sozial- und Bildungspolitik. Sie gehört im Bayerischen Landtag dem Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzen und darüber hinaus dem Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie regionale Beziehungen an. Sie ist frauenpolitische, kinderpolitische, entwicklungspolitische und fischereipolitische Sprecherin der Freie-Wähler-Landtagsfraktion. Daneben ist Gabi Schmidt Mitglied der Kinderkommission des Bayerischen Landtags und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Freie-Wähler-Landtagsfraktion.[2]

Darüber hinaus setzt sich Schmidt für die Vermittlung von Alltagskompetenzen an den Schulen ein.[3] Ihre Begründung: In einer immer komplexer werdenden Welt sei es unabdingbar, dass jeder die gleichen Chancen habe, auch alltägliche Dinge zu erlernen – etwa gesunde Ernährung oder den Umgang mit Handyverträgen und deren Konsequenzen. Auch für das Thema Erwachsenenbildung macht sie sich im Bayerischen Landtag stark.[4] Zudem setzt sich Schmidt unter anderem für das Schließen weiterhin vorhandener Funklöcher ein[5] sowie für bessere Rahmenbedingungen für Fischerei und Teichwirtschaft,[6] die Förderung regionaler Energieerzeugung mit erneuerbaren Energien, eine generelle Verbesserung der Infrastruktur und für die Angleichung der Lebensbedingungen von Stadt und Land. Weiterhin sind der Abgeordneten die Bewahrung der mittelständischen Landwirtschaft und die Herstellung von Barrierefreiheit[7] sehr wichtig.

Seit Oktober 2013 ist sie auch stellvertretende Bundesvorsitzende der Freien Wähler.[8] Bei den Freien Wählern ist sie außerdem Kreisvorsitzende im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim, Stimmkreisvorsitzende im Stimmkreis 510 sowie Mitglied des Bezirksvorstandes und des Landesvorstandes der Freien Wähler.

Im März 2014 trat sie der Europäischen Demokratischen Partei (EDP) bei, welche im Europaparlament der Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa angehört.[9]

Von 2013 bis 2018 erstellte Schmidt insgesamt 198 schriftliche Anfragen an die Staatsregierung und gab im Plenum 75 Redebeiträge. Weiterhin war sie an zahlreichen Gesetzesanträgen beteiligt.

Bei den Landtagswahlen im Oktober 2018 konnte Schmidt ihr Direktstimmenergebnis im Stimmkreis von 8,32 auf 12,77 % erhöhen und zog erneut in den Landtag ein.[10] In ihrem Heimatlandkreis verbesserte sie das Ergebnis von 8,98 auf 14,81 %.[11]

Seit November 2019 ist sie Vizepräsidentin des Institute of European Democrats (IED), der parteinahen Stiftung der Europäischen Demokratischen Partei.[12] Ehrenamtlich engagiert sie sich zudem als Vorsitzende des Fischerzeugerrings Mittelfranken.[13]

Vor ihrer Zeit im Landtag war sie von 1992 bis 2007 als Geschäftsführerin einer Freizeiteinrichtung für Menschen mit Behinderung und von 2008 bis 2013 als mittelfränkische Bezirksrätin aktiv.[14]

Gabi Schmidt wohnt in Uehlfeld.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Gabi Schmidt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Abgeordnete(r) Gabi Schmidt, | Bayerischer Landtag. Abgerufen am 8. Juli 2021.
  2. Abgeordnete(r) Schmidt, Gabi | Bayerischer Landtag. Abgerufen am 23. Oktober 2018.
  3. Meine Rede zum Thema "Alltagskompetenz" im Bayerischen Landtag. Abgerufen am 21. Oktober 2020.
  4. Parlamentarische Arbeit - MDL Gabi Schmidt. Abgerufen am 21. Oktober 2020.
  5. „Bürger und Kommunen sollen Funklöcher melden“. Abgerufen am 21. Oktober 2020 (deutsch).
  6. „Fachtagung unterwegs“: FREIE WÄHLER diskutieren mit Fischern und Teichwirten. Abgerufen am 21. Oktober 2020.
  7. Barrierefrei: Landkreis fordert Umbau des Bahnhofs. Abgerufen am 21. Oktober 2020.
  8. Gabi Schmidt ist nun im Bundesvorstand der Freien Wähler. Abgerufen am 21. Oktober 2020.
  9. EU-Wahl 2014 Freie Wähler in EDP (Memento vom 6. März 2014 im Internet Archive)
  10. Landtagswahl 2018. Abgerufen am 23. Oktober 2018.
  11. Landtagswahl 2018. Abgerufen am 23. Oktober 2018.
  12. Francesco Rutelli, new President of the IED. Institute of European Democrats, 4. Dezember 2019.
  13. Gabi Schmidt wird neue Vorsitzende des Fischerzeugerrings Mittelfranken e. V. Abgerufen am 21. Oktober 2020 (deutsch).
  14. Lebenslauf - MDL Gabi Schmidt. Abgerufen am 21. Oktober 2020.