Gabri (Sprache)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gabri (auch Gaberi, Gabere, Ngabre, südliches Gabri) ist eine osttschadische Sprache. Tobanga wird hingegen auch als nördliches Gabri bezeichnet. Gabri wird von etwa 25.000 Personen gesprochen, hauptsächlich in der Region Tandjilé, nordwestlich der Stadt Laï, um die Dörfer Dormo und Darbé. Diese beiden Dörfer sind auch namensgebend für die zwei Dialekte Dormo und Darbé.[1] Der ISO 639-3 Code ist gab.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. William J. Frawley: International Encyclopedia of Linguistics: AAVE - Esperanto, Band 1, Oxford University Press, 2003, ISBN 9780195139778, S. 478–479 [1]
  2. http://www-01.sil.org/iso639-3/codes.asp?order=639_3&letter=g