Gabriela Chmelinová

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Gabriela Navrátilová)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gabriela Chmelinová Tennisspieler
Nation: TschechienTschechien Tschechien
Geburtstag: 2. Juni 1976
Größe: 175 cm
1. Profisaison: 1992
Rücktritt: 2008
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 345.020 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 283:242
Karrieretitel: 0 WTA, 6 ITF
Höchste Platzierung: 258 (23. Juni 2003)
Doppel
Karrierebilanz: 474:238
Karrieretitel: 0 WTA, 55 ITF
Höchste Platzierung: 32 (25. Juli 2005)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Gabriela Chmelinová; bis 2008 Gabriela Navrátilová (* 2. Juni 1976), ist eine ehemalige tschechische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chmelinová spielte bis 2003 hauptsächlich ITF-Turniere in Europa. Ab 2004 spezialisierte sie sich auf die Doppelkonkurrenz und trat auch auf der WTA Tour an.

2005 feierte sie ihren größten Erfolg bei einem Grand-Slam-Turnier, als sie zusammen mit Michaela Paštiková bei den Australian Open ins Halbfinale einzog. Ein Titelgewinn auf der WTA Tour blieb ihr trotz sechs Finalteilnahmen verwehrt.

Auf dem ITF Women’s Circuit gewann sie insgesamt 55 Doppeltitel. Zwischen 2004 und 2007 beendete Chmelinová jede Saison in den Top 100 der Doppelweltrangliste der WTA, ihre beste Platzierung erreichte sie im Juli 2005 mit Rang 32. Ende 2008 beendete sie ihre Profikarriere.

Im November 2014 gab sie ein Comeback bei einem ITF-Turnier in Polen; sie erreichte dort an der Seite von Karolína Muchová auf Anhieb das Finale. Es blieb aber bei diesem einen Auftritt.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Finalteilnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 6. März 2004 MexikoMexiko Acapulco WTA Tier III Sand TschechienTschechien Olga Blahotová AustralienAustralien Lisa McShea
Venezuela 1954Venezuela Milagros Sequera
6:2, 6:75, 4:6
2. 17. April 2004 PortugalPortugal Oeiras WTA Tier IV Sand TschechienTschechien Olga Blahotová SchweizSchweiz Emmanuelle Gagliardi
SlowakeiSlowakei Janette Husárová
3:6, 2:6
3. 15. Januar 2005 AustralienAustralien Canberra WTA Tier V Hartplatz TschechienTschechien Michaela Paštiková ItalienItalien Tathiana Garbin
SlowenienSlowenien Tina Križan
5:7, 6:1, 4:6
4. 16. Juli 2005 ItalienItalien Modena WTA Tier IV Sand TschechienTschechien Michaela Paštiková UkraineUkraine Julija Bejhelsymer
Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Mervana Jugić-Salkić
2:6, 0:6
5. 10. Februar 2007 FrankreichFrankreich Paris WTA Tier II Teppich (Halle) TschechienTschechien Vladimíra Uhlířová SimbabweSimbabwe Cara Black
SudafrikaSüdafrika Liezel Huber
2:6, 0:6
6. 28. April 2007 UngarnUngarn Budapest WTA Tier III Sand DeutschlandDeutschland Martina Müller UngarnUngarn Ágnes Szávay
TschechienTschechien Vladimíra Uhlířová
5:7, 2:6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]