Gabriele Cattani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Entdeckte Asteroiden: 16
Nummer und Name Entdeckungsdatum
(8051) Pistoria 13. August 1997
(11625) Francelinda 20. Oktober 1996
(12840) Paolaferrari 6. April 1997
(13200) Romagnani 13. März 1997
(14486) Tuscia 4. Oktober 1994
(14964) Robertobacci 2. November 1996
(16683) Alepieri 3. Mai 1994
(23547) Tognelli 17. Februar 1994
(27917) Edoardo 6. November 1996
(29443) Remocorti 13. Juli 1997
(33010) Enricoprosperi 11. März 1997
(39748) Guccini 28. Januar 1997
(42523) Ragazzileonardo 6. März 1994
(79212) 1994 ET 6. März 1994
(85439) 1997 EP40 13. März 1997
(152583) 1994 TF 4. Oktober 1994
alle zusammen mit Luciano Tesi

Gabriele Cattani ist ein italienischer Astronom und Asteroidenentdecker.

Zusammen mit Luciano Tesi entdeckte er am Osservatorio Astronomico della Montagna Pistoiese zwischen 1994 und 1997 insgesamt 17 Asteroiden.[1][2]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Minor Planet Discoverers
  2. Lutz D. Schmadel: Dictionary of Minor Planet Names. 5. Auflage. Springer, Berlin 2003, ISBN 3-540-00238-3.