Gabriele Grunewald

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gabriele Grunewald, 2016

Gabriele Ivy Grunewald[1] (geb. Anderson; * 25. Juni 1986 in Perham, Minnesota; † 11. Juni 2019 in Minneapolis[2]) war eine US-amerikanische Mittel- und Langstreckenläuferin.

Bei den U.S. Olympic Trials 2012 belegte sie den vierten Rang im 1500-Meter-Lauf und verpasste damit die Qualifikation für die Olympischen Spiele in London um einen Platz.[3]

2014 qualifizierte sie sich als US-Hallenmeisterin über 3000 Meter für die Hallenweltmeisterschaften in Sopot, bei denen sie Zehnte wurde. Beim Leichtathletik-Continentalcup in Marrakesch wurde sie über dieselbe Distanz Sechste.

2009 wurde bei ihr erstmals ein adenoid-zystisches Karzinom diagnostiziert. Im Jahr darauf wurde Schilddrüsenkrebs festgestellt. 2016 und 2017 erkrankte sie erneut an dem seltenen und bösartigen adenoid-zystischen Karzinom.[4] Sie verstarb am 11. Juni 2019 im Alter von 32 Jahren.[5]

2013 heiratete sie den Marathonläufer Justin Grunewald.[2] Grunewald hatte noch vier Geschwister, drei Brüder und eine Schwester.[1]

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gabriele Grunewald – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Gabriele Ivy Grunewald. In: washburn-mcreavy.com. Abgerufen am 16. Juni 2019 (englisch).
  2. a b Gabriele Grunewald, Runner Who Chronicled Journey With Cancer, Dies at 32. In: nytimes.com. 12. Juni 2019, abgerufen am 12. Juni 2019 (englisch).
  3. Gabriele Grunewald, former Gophers runner and national distance champion, dies after decade-long battle with cancer. In: startribune.com. 13. Juni 2019, abgerufen am 14. Juni 2019 (englisch).
  4. Korin Miller: Professional Runner Gabe Grunewald's Brother Says 'Rest Peacefully Big Sister'. In: womenshealthmag.com. Women’s Health, 10. Juni 2019, abgerufen am 10. Juni 2019 (englisch).
  5. Sarah Lorge Butler: Gabriele Grunewald, Pro Runner Who Raced Through Treatment for Rare Cancer, Dies at 32. In: runnersworld.com. Runner’s World, 12. Juni 2019, abgerufen am 12. Juni 2019 (englisch).