Gagey Mrozeck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gagey Mrozeck (* 14. Januar 1953 als Gerhard Mrozeck)[1] ist ein deutscher Gitarrist, Songwriter und Musikproduzent.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gagey Mrozeck war zunächst Gitarrist der Band 2066 and Then. Nach deren Auflösung wechselte er mit anderen ehemaligen Mitgliedern zu Kin Ping Meh. Mit dem Beat Boom der 1968er etablierte sich Gagey Mrozeck zur festen Größe in Deutschlands Rockszene. Als Live- und Studiogitarrist war er an zahlreichen genreprägenden Produktionen des Krautrock, Deutschrock, Disco, Soul, Funk und der NDW unmittelbar beteiligt.

Mit zahlreichen Band- und Soloprojekten, unter anderem zusammen mit Herbert Grönemeyer oder als Produzent für Udo Lindenberg ist er seit den späten 60er Jahren bei fast allen Major Labels vertreten. Von 1980 bis 1990 war Gagey als Gitarrist, Co-Produzent und Songwriter der Herbert Grönemeyer Band maßgeblich am Erfolg der Multi-Platin und Gold ausgezeichneten sowie millionenfach verkauften Alben "Total Egal", "Gemischte Gefühle", "Bochum", "Sprünge", "Ö", "Luxus" und "Was muss muss" beteiligt. Bis 1998 war er festes Bandmitglied bei den Tourneen von Herbert Grönemeyer.

Seit 1990 ist Mrozeck als Produzent, Komponist und Berater für internationale Musical Companies sowie Film, Ballett und Bühnenproduktionen tätig. Darüber hinaus ist er Berater und Entwickler für Musikinstrumentenhersteller.

Lehrtätigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gagey Mrozeck ist Dozent im Studiengang Popmusikdesign an der Popakademie Baden-Württemberg.[2]

Bands (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1968–1972

  • Mad Fashion (Pop Rock)
  • 2066 and then (Psychodelic/Prog-Rock)
  • Mannheim Rock Family (Allstar Band Joy&Hit Kids)
  • Kin Ping Meh (Heavy Glam-Rock)

1973–1981

  • Champion Jack Dupree (Chicago Blues)
  • Edo Zanki (Disco Soul/Funk-Rock)
  • Poker (Heavy Rock)
  • Furzwängler (Punk)
  • The Rox (New Wave)
  • Romeos (NDW)
  • Swinsky Beat (Hog Rock/Punk)
  • Trick17 (German Wave Rock)
  • Borgward (NDW)
  • Digital Cowboys (Guitar-Electronic Trash)
  • Hy/istory of the Electric Guitar (Gitarren Theater/Roadshow)

1982–2005

2006-heute

  • Mandoline Hammer (Mandoline Metall)
  • United Artists Mannheim
  • The Guitarbillies (Multi-Guitar-Duo Entertainment)
  • Timmy Rough Band (Rock)
  • Gipsy Fingers & Rainbow Songs
  • "ZEITSTROM" - US. Franklin - Big Band Mannheim

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Profil bei Discogs
  2. Dozierende an der Popakademie