Galateabrunnen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Galateabrunnen sind Brunnen, die nach der Meeresnymphe Galateia benannt und mit einer entsprechenden Brunnenfigur ausgestattet sind.

Bekannte Galateabrunnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Ort Land Baujahr Baumeister Bild
Galateabrunnen Biebrich Deutschland 1871, 1900 aufgestellt Karl Friedrich Moest Galateabrunnen Biebrich.jpg
Galateabrunnen Karlsruhe, Erbgroßherzogliches Palais Deutschland 1871–1872, seit 1954 vor dem Palais Karl Friedrich Moest Karlsruhe Galatea Brunnen.jpg
Galateabrunnen Schwetzingen, Schloss Schwetzingen Deutschland 1715 Gabriel de Grupello Schwetzingen Schlosspark Skulpturen 18.jpg
Galateabrunnen Stuttgart Deutschland 1890 Otto Rieth und Paul Stotz Galateabrunnen-Stuttgart.jpg
Galateabrunnen Lainate, Villa Litta Italien 1785 Donato Carabelli Villa Litta Lainate Fontana Galatea.JPG

Galatea und Acis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fontaine Médicis Luxembourg.jpg

Der Fontaine Médicis im Pariser Jardin du Luxembourg wurde zwar 1620 durch Salomon de Brosse gestaltet, aber erst 1866 mit Statuen von Auguste Ottin versehen. Dieser Brunnen ist zwar kein Galateabrunnen im strengen Sinn, jedoch einer der bekanntesten, bei dem die Nymphe Galatea als eine zentrale Brunnenfigur erscheint.