Galatone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galatone
Kein Wappen vorhanden.
Galatone (Italien)
Galatone
Staat Italien
Region Apulien
Provinz Lecce (LE)
Koordinaten 40° 9′ N, 18° 4′ OKoordinaten: 40° 9′ 0″ N, 18° 4′ 0″ O
Höhe 58 m s.l.m.
Fläche 46 km²
Einwohner 15.584 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 339 Einw./km²
Postleitzahl 73044
Vorwahl 0833
ISTAT-Nummer 075030
Volksbezeichnung Galatonesi oder Galatei
Website Galatone

Galatone ist eine italienische Gemeinde in der Region Apulien, in der Provinz Lecce.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde hat 15.584 Einwohner (Stand 31. Dezember 2016). Galatone zählt 5.621 Privathaushalte. Zwischen 1991 und 2001 fiel die Einwohnerzahl von 16.153 auf 15.895. Dies entspricht einer Abnahme um 1,6 %.

Die Nachbarorte von Galatone sind Galatina, Gallipoli, Nardò, Neviano, Sannicola und Seclì.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof von Galatone, Galatone Cità, liegt an der Bahnstrecke Novoli–Gagliano Leuca.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Touristenattraktion in Galatone sind die mittelalterlichen Stadtmauern aus dem 16. Jahrhundert und die Ruinen der Burg Castello di Fulcignano aus dem 14. Jahrhundert.[2] Gut erhalten ist auch der Wehrturm Torre Moro, der zum befestigten Bauernhof „Masseria Vasce“ gehörte, sowie auch die kleine Kapelle San Pietro in Vicolo.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Galatone – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.
  2. Tipps und Sehenswürdigkeiten für einen Besuch von Galatone. Abgerufen am 6. Juni 2018.
  3. Torre Moro - Ein romantischer Badeurlaub im Herzen Salentos. In: Medianet Barone. 6. Juni 2018 (medianet-barone.com [abgerufen am 6. Juni 2018]).