Galina Alexandrowna Mesenzewa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Galina Mesenzewa Biathlon
Voller Name Galina Alexandrowna Mesenzewa
Галина Александровна Мезенцева
Verband RusslandRussland Russland
Geburtstag 13. August 1979
Geburtsort Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion
Karriere
Beruf Tänzerin
Trainer M. W. Schaschilow
S. N. Bogatyrew
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
Russische Meisterschaft 5 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Russische Meisterschaften
Gold 2004 Sprint
Gold 2004 Patrouillenlauf 20 km
Gold 2005 Staffel
Gold 2005 Mixed-Staffel
Silber 2005 Sprint
Russische Meisterschaften (Sommerbiathlon)Vorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Gold 2003 Cross-Staffel
Weltcup-Bilanz
letzte Änderung: 9. November 2010

Galina Alexandrowna Mesenzewa (russisch Галина Александровна Мезенцева, wissensch. Transl.: Galina Aleksandrovna Mezenceva; * 13. August 1979) ist eine frühere russische Biathletin.

International debütierte Mesenzewa 2003 in Ridnaun im Biathlon-Europacup und wurde dort 20. in einem Sprint und 17. des darauf basierenden Verfolgungsrennen und gewann damit ihre ersten Punkte. Weitere Ergebnisse in den Punkterängen folgten, ohne dass die Russin bessere Einzelplatzierungen erreichen konnte. Weitere Einsätze folgten 2004 beim IBU-Grand-Prix in Chanty-Mansijsk, bei denen sie 18. im Sprint war, 20. der Verfolgung wurde und im Massenstartrennen den 14. Platz belegte. Im weiteren Verlauf des Jahres folgten Einsätze bei den allerersten Sommerbiathlon-Europameisterschaften 2004 in Clausthal-Zellerfeld. Mesenzewa wurde dort Siebte im Sprintrennen und Fünfte der Verfolgung. National wurde sie 2003 russische Meisterin im Sommerbiathlon in der 4×4-km-Crosslauf-Staffel. Im Jahr 2004 gewann sie die russische Biathlonmeisterschaft im Sprint und im 20-km-Patrouillenlauf sowie 2005 in der Staffel und der Mixed-Staffel. Mesenzewa startete für den Sportklub des Heeres sowie den Autonomen Kreis der Chanten und Mansen.

Weblinks[Bearbeiten]