Galluccio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galluccio
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Galluccio (Italien)
Galluccio
Staat Italien
Region Kampanien
Provinz Caserta (CE)
Koordinaten 41° 21′ N, 13° 57′ OKoordinaten: 41° 21′ 0″ N, 13° 57′ 0″ O
Höhe 368 m s.l.m.
Fläche 31,9 km²
Einwohner 2.152 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 67 Einw./km²
Postleitzahl 81044
Vorwahl 0823
ISTAT-Nummer 061039
Volksbezeichnung Gallucciani
Schutzpatron Antonius der Große
Website Galluccio
Galluccio

Galluccio ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 2152 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Provinz Caserta in Kampanien. Sie ist Bestandteil der Comunità Montana Monte Santa Croce. Die Gemeinde liegt etwa 44,5 Kilometer nordwestlich von Caserta im Parco naturale di Roccamonfina-Foce Garigliano und gehört zur Comunità Montana Monte Santa Croce.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1139 kam es hier zu einem Kampf zwischen den Truppen des Herzogs von Apulien, Roger III., und denen Papst Innozenz II. Dabei wurde Innozenz II. gefangen genommen und zum Vertrag von Mignano gezwungen, der den Kampf um Mittelitalien zunächst beendete.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Galluccio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien