Gamaches

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gamaches
Wappen von Gamaches
Gamaches (Frankreich)
Gamaches
Region Picardie
Département Somme
Arrondissement Abbeville
Kanton Gamaches
Gemeindeverband Communauté de communes Bresle Maritime
Koordinaten 49° 59′ N, 1° 33′ OKoordinaten: 49° 59′ N, 1° 33′ O
Höhe 19–126 m
Fläche 9,92 km²
Einwohner 2.687 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 271 Einw./km²
Postleitzahl 80220
INSEE-Code

Gamaches ist eine französische Gemeinde mit 2687 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Somme in der Region Picardie. Sie gehört zum Arrondissement Abbeville und ist Hauptort des Kantons Gamaches.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 3194 3216 3467 3270 3099 2949 2820

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre-et-Saint-Paul (ab 13. Jahrhundert, Monument historique 1862)
  • Zwei Türme der alten Burg (12.-13. Jahrhundert, Monument historique 1986)

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Aénor de Saint-Valéry († 1250), Erbin von Gamaches
  • Robert III. († 1234), Graf von Dreux, Seigneur de Gamaches als Ehemann von Aénor de Saint-Valerý
  • Johann I. († 1249), deren Sohn, Graf von Dreux, Seigneur de Gamaches
  • Robert IV. († 1282), dessen Sohn, Graf von Dreux, Seigneur de Gamaches
  • Johann II. († 1309), dessen Sohn, Graf von Dreux, Seigneur de Gamaches
  • Peter I. († 1345), Graf von Dreux, Seigneur de Gamaches
  • Joachim Rouault († 1478), Seigneur de Gamaches, Marschall von Frankreich

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gamaches – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien