Game Drive

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Game Drive in Namibia
Touristen auf Game Drive im Etosha-Nationalpark fotografieren Elefanten

Game Drive[1] heisst übersetzt Wild-Fahrt. Der Ausdruck ist ein auch in Deutsch verwendeter[2] Begriff für Wild-Beobachtungsfahrt oder Pirschfahrt[3].

Ein Game Drive ist eine Fahrt in einem Geländefahrzeug-Fahrzeug durch die Wildnis oder durch eine grosse Farm, in der es in erster Linie darum geht, wilde Tiere zu beobachten. Wie Wanderungen oder Bootsfahrten sind auch die Game Drives ein Element einer Safari. Um den Beobachtern eine möglichst gute Sicht zu bieten, finden die Fahrten meist in offenen Fahrzeugen statt. In vielen Gegenden sind die Fahrzeuge nicht nur ein Transportmittel, sondern sie bieten auch den nötigen Schutz vor wilden Tieren. In Gebieten mit grossen wilden Tieren wie zum Beispiel Löwen, instruiert der Ranger seine Gäste, das Fahrzeug nicht zu verlassen und im Auto auch nicht aufzustehen. Besonders beliebt sind Game Drives in afrikanischen Ländern wie Botswana, Südafrika und Namibia.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Game Drive – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. WeDesignTrips: Game Drive, abgerufen am 20. Oktober 2018.
  2. Siehe zum Beispiel: Homes of Africa
  3. Enlisch/Deutsch-Übersetzung Linguee