Game of Silence

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
Deutscher TitelGame of Silence
OriginaltitelGame of Silence
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr 2016
Produktions-
unternehmen
Universal Television, Sony Pictures Television
Länge ca. 45 Minuten
Episoden 10 in 1 Staffel (Liste)
Genre Drama, Thriller
Idee Pınar Bulut
Produktion Jean Higgins
Erstausstrahlung 12. April 2016 auf NBC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
17. Oktober 2016 auf Amazon Video
Besetzung

Game of Silence ist eine US-amerikanische Fernsehserie und eine Adaption der türkischen Serie Suskunlar, die 2012 bei dem türkischen Sender Show TV gezeigt wurde.

Ihre Erstausstrahlung erfolgte in den Vereinigten Staaten am 12. April 2016 auf dem Sender NBC. Im deutschsprachigen Raum wurde die komplette Serie am 17. Oktober 2016 bei Amazon Video per Streaming veröffentlicht.[1]

Die Serie wurde am 13. Mai 2016 nach der ersten Staffel abgesetzt.[2]

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1988 wollen die vier Freunde Jackson, Gil, Shawn und Boots ihre Freundin Jessie vor ihrer alkoholabhängigen Mutter retten. Sie klauen deren Auto und bauen einen folgenschweren Unfall. Die vier Jungs werden zu neun Monaten in der Quitman Youth Detention Facility verurteilt. Dort werden sie von den Betreuern und Wärtern misshandelt und gefoltert.

25 Jahre später ist Jackson Brooks ein erfolgreicher Anwalt und mit seiner Chefin Marina Nagle liiert. Auch seine nächste Beförderung steht schon unmittelbar bevor. Doch dann taucht Gil Harris bei ihm in der Anwaltskanzlei auf und bittet ihn um Hilfe. Ihr ehemaliger Freund Boots landet zunächst in der Untersuchungshaft und anschließend im Krankenhaus. Außerdem wurde ein ehemaliger Übeltäter von den vier attackiert. Bei Jackson reißen alte Wunden wieder auf, die er längst für geheilt hielt. Gemeinsam wollen sie ihren Freund retten und kommen dabei ihren Peinigern auf die Spur, die inzwischen ein kriminelles Netzwerk geschaffen haben, welches sich bis in die hohe Politik zieht. Bei ihrem gefährlichen Rachefeldzug werden die Freunde an ihre eigenen Grenzen gebracht.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D/A/CH) Regie Drehbuch
1 Eingeholt Pilot 12. Apr. 2016 17. Okt. 2016 Niels Arden Oplev David Hudgins
2 Blutsbrüder Blood Brothers 14. Apr. 2016 17. Okt. 2016 Deran Sarafian Wendy West
3 Wutentbrannt Hurricane Gil 21. Apr. 2016 17. Okt. 2016 Dave Rodriquez Christopher Fife
4 Ungebetene Gäste The Uninvited 28. Apr. 2016 17. Okt. 2016 Kimberly Peirce Tom Mularz
5 Rückkehr in die Hölle Ghosts of Quitman 5. Mai 2016 17. Okt. 2016 Bill Johnson Ian Deitchman & Kristen Rusk Robinson
6 Ins Schwarze Into the Black 12. Mai 2016 17. Okt. 2016 Holly Dale Jerome Hairston
7 Road Trip Road Trip 19. Mai 2016 17. Okt. 2016 Peter Weller Hayley Tyler
8 Neue Allianz Hey 2. Juni 2016 17. Okt. 2016 Robert Mandel Hiram Martinez
9 Die Wahrheit The Truth 2. Juni 2016 17. Okt. 2016 Brad Tanenbaum Kurt Voelker
10 Die Revanche She Sang Hymns Out of Tune 5. Juni 2016 17. Okt. 2016 Deran Sarafian David Hudgins

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bernd Krannich: "Game of Silence": Kurzlebige amerikanische Verschwörungs-Serie landet bei Amazon. In: Serienjunkies.de. 22. September 2016. Abgerufen am 8. Oktober 2016.
  2. Nellie Andreeva: ‘Game of Silence’ Drama Canceled By NBC After One Season. In: Deadline.com. 13. Mai 2016. Abgerufen am 8. Oktober 2016.
  3. https://www.nbc.com/game-of-silence/credits/cast Cast auf NBC.com
  4. https://www.imdb.com/title/tt4074374/fullcredits?ref_=tt_cl_sm#cast Cast auf IMDB.com