Game of Werewolves – Die Jagd beginnt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher TitelGame of Werewolves – Die Jagd beginnt
OriginaltitelLobos de Arga
ProduktionslandSpanien
OriginalspracheSpanisch
Erscheinungsjahr2011
Länge104 Minuten
Stab
RegieJuan Martínez Moreno
DrehbuchJuan Martínez Moreno
Produktion
MusikSergio Moure
KameraCarlos Ferro
Besetzung

Game of Werewolves – Die Jagd beginnt ist eine spanische Horrorkomödie von Juan Martínez Moreno. Der Film hatte im Oktober 2011 am Sitges Film Festival Premiere.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film beginnt im Jahr 1910 in dem Dorf Arga in Galicien. Die Gräfin Mariño hat, nach zahlreichen vergeblichen Versuchen schwanger zu werden, einen Mann aus einer durchreisenden Zigeunergruppe entführt und zum Beischlaf gezwungen. Um ihre Tat und den Vater ihres Sohnes zu verheimlichen, lässt sie alle Zigeuner ermorden. Die Ehefrau des entführten Zigeuners verflucht das Dorf mit ihren letzten Worten. Der Sohn der Gräfin soll mit zehn Jahren zum Werwolf werden.

Genau 100 Jahre später besucht der erfolglose Schriftsteller Tomás Mariño, letzter männlicher Nachfahre der Gräfin, Arga. Daraufhin versuchen die Dorfbewohner, ihn dem Werwolf zu opfern, um den Fluch aufzuheben. Gemeinsam mit seinem Editor Mario und seinem Kindheitsfreund Calisto versucht Tomás sich zu retten.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Game of Werewolves ist hübsch-harmlose Horror-Comedy, die zwar nicht gerade originell und ein wenig zu lang geraten ist, jedoch mit Charme und Verspieltheit auftrumpft.“

Robert Cherkowski, www.filmstarts.de[1]

„Ein humorvoller, bewusst altmodischer Werwolffilm fast völlig ohne Spezialeffekte und ohne schmalzige Liebesgeschichte, das hat Seltenheitswert. Allein deshalb sollten Genrefans einen Blick auf Game of Werewolves werfen. Viel gegruselt wird zwar nicht, dafür umso mehr gelacht.“

Oliver Armknecht, www.film-rezensionen.de[2]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Fantasporto 2012: Special Mention of the Jury, Critics Award [3]
  • San Sebastián Horror and Fantasy Film Festival 2012: Publikumspreis [4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Robert Cherkowski: Game of Werewolves auf www.filmstarts.de
  2. Oliver Armknecht: Game of Werewolves auf www.film-rezensionen.de
  3. Fantasporto 2012 Awards
  4. 22nd San Sebastian Horror and Fantasy Film Festival: Awards