Games Workshop

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Games Workshop
Logo
Rechtsform Public Limited Company
ISIN GB0003718474
Gründung 1975
Sitz Nottingham, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
Branche Spielwaren
Website www.games-workshop.com

Games Workshop ist ein britischer Spielehersteller.

1975 wurde das Unternehmen von Ian Livingstone, Steve Jackson und John Peake in einem kleinen Appartement in London gegründet. Ursprünglich hat Games Workshop Brett- und Rollenspiele aus den USA importiert. Die Firma war der erste europäische Anbieter des ersten Pen-&-Paper-Rollenspiels Dungeons and Dragons. Die erste Laden-Filiale wurde 1978 eröffnet. Die Geschäftsidee war, nicht nur einen weiteren gewöhnlichen Spiele-Shop zu betreiben, sondern einen Ort zu schaffen, an dem sich Spieler treffen und austauschen können. Spiel-Experten als Verkäufer sollten zudem für die richtige Hobby-Atmosphäre sorgen.

deutsche GW-Zentrale „Drakenburg“ in Düsseldorf

Schon nach kurzer Zeit reisten Fantasy-Freunde nicht nur aus Großbritannien, sondern aus ganz Europa an. Daher eröffnete Games Workshop weitere Filialen erst in Manchester, dann Birmingham, Nottingham und Sheffield (inzwischen in jeder großen Stadt Europas). Für einen weiteren Popularitätsanstieg der Fantasy-Spiele sorgte der Games Workshop mit der Organisation des Games Day, der von 5000 Leuten besucht wurde. Die zunehmende Beliebtheit der Verwendung von Miniaturen für Rollenspiele sorgte für eine Spezialisierung des Games Workshop auf solche Figuren.

Gegenwärtiger Sitz der Firma ist Nottingham. Games Workshop ist an der Londoner Börse notiert und erwirtschaftete 2005 einen operativen Gewinn von 13,9 Millionen Pfund Sterling (£) (etwa 20,2 Millionen ) bei einem Umsatz von 136,6 Millionen £ (etwa 198,4 Millionen €) [1]. 2007 wurden die Produkte von Games Workshop in über 320 eigenen Geschäften und 4.000 freien Händlern verkauft[2]. Insgesamt arbeiten 3.200 Menschen für Games Workshop[3].

Ableger/Tochterfirmen und Spezialabteilungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verbandelt mit dem Games-Workshop-Konzern gibt es auch Ableger/Tochterfirmen oder besondere Abteilungen bei Games Workshop, die sich um spezielle Facetten der Produktpalette von Games Workshop kümmern.

Fanatic Games[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Specialist-Games-Abteilung von Games Workshop gestaltet und entwickelt Spezialsysteme wie Inquisitor, Battlefleet Gothic, Epic, Necromunda, Mortheim, The Battle Of The Five Armies, Warmaster und Blood Bowl, welche in der Regel nicht so verbreitet sind wie die Hauptsysteme.

Citadel Miniatures[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einer weit verbreiteten Legende zufolge soll Citadel ursprünglich eine eigenständige Firma gewesen sein, die später von Games Workshop aufgekauft wurde. Tatsächlich wurde sie von Games Workshop zusammen mit Bryan Ansell gegründet, wie in der Ausgabe 11 des englischen White Dwarf aus 1979 in den News nachzulesen ist. Heute produziert sie die wesentlichen Teile des Tabletop Hobbys – Die Figuren und Modelle, sowie diverse andere Materialien, zum Beispiel Modelliermasse, Werkzeuge oder Geländeteile / Streu. Zu fast jeder Citadel Miniatures – Miniatur erscheinen Regeln und umgekehrt.

Forge World[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anders als bei Citadel Miniatures wird bei diesem Label, auch Tochterfirma von Games Workshop, Zusatzmaterial zu den Modellen der bestehenden Systeme ebenso angefertigt wie detailreiche Miniaturen und Großmodelle aus Resin.

Black Library[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Des Weiteren gibt es noch diverses Material in Buchform. Black Library ist eine Gesellschaft der britischen Firma BL Publishing. Sie produziert alle Romane, Kunstbücher, Hintergrund-Bücher und vieles weitere mehr, rund um und im dunklen Universum von Warhammer Fantasy und Warhammer 40.000. BL Publishing ist ein Tochterunternehmen von Games Workshop.

Black Industries[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Tochterunternehmen von GW war Black Industries für die Herstellung und Entwicklung des Warhammer-Fantasy-Rollenspiels und des Warhammer-40.000-Rollenspiels Dark Heresy verantwortlich. Beide Spiele erscheinen in Deutscher Übersetzung beim Verlag Feder & Schwert. Black Industries hat Ende 2008 seine Geschäftstätigkeit eingestellt.

Produktpalette von Games Workshop[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Games Workshop vertreibt nicht mehr hauptsächlich Rollenspiele (nur das hauseigene „Warhammer RPG“ wird noch verkauft), sondern Tabletop-Spiele und das dafür nötige Zubehör. Games Workshop vertreibt die Spielsysteme Warhammer Fantasy, Warhammer 40.000, Der Herr der Ringe, Der Ringkrieg, sowie kleinere Systeme und alle dafür nötigen Zinn-, Resin- und Plastikfiguren. Zudem sind Geländeteile, Farben, Pinsel, Klebstoff, Modelliermasse („Green Stuff“) und alles sonstige rund ums Hobby Tabletop von Games Workshop erhältlich.

Hauptspielsysteme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das 1979 von der damals noch kleinen Spielefirma Games Workshop erfundene Tabletop-Spiel Warhammer Fantasy Battles (heute offiziell bekannt als Warhammer oder zur Unterscheidung Warhammer Fantasy) ist der Grundstein des Erfolges von Games Workshop. 1987 erschien das Tabletop-Spiel „Rogue Trader“, diesmal in einer futuristischen Welt angesiedelt, welches in späteren Editionen nur noch als Warhammer 40.000 (weil es im 41. Jahrtausend spielt) bekannt war. Beide Spiele wurden (und werden noch heute) stetig weiterentwickelt und die Änderungen entweder durch das firmeneigene Hobbymagazin White Dwarf, durch sogenannte Armeebücher (Warhammer Fantasy Battles), durch Codices (Warhammer 40.000) oder durch komplett neu publizierte Editionen der beiden Spiele veröffentlicht.

Seit einigen Jahren gehören die Lizenzen für Tabletop-Spiele rund um Mittelerde ebenfalls Games Workshop. Dabei wurde mit Der Herr der Ringe ein drittes Standbein der Firma aufgebaut. Mit Great Battles of Middle Earth: Battle of Five Armies erschien sogar schon ein passendes Nebenspiel.

Nebenspielsysteme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zahlreiche alternative Spiele wurden von Games Workshop auf den Markt gebracht, die jedoch immer nur wenige Jahre erhältlich waren. Viele der älteren Nebenspiele wurden oder werden noch überarbeitet und unter der Tochterfirma Fanatic Games neu publiziert.

Tabletop-Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brettspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kartenspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pen-&-Paper-Rollenspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevor Games Workshop mit den Tabletops ihren großen Erfolg verbuchen konnten, hielten sie die europäische Lizenz für Dungeons and Dragons inne. Unter der Leitung von Games Workshop wurde dieses System in Europa erst richtig bekannt.

Computerspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Warhammer 40.000 (WH40k):

Warhammer Fantasy (WHF):

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben den schon oben erwähnten Spielmaterialien erscheint ein monatliches Magazin namens „White Dwarf“. Weiterhin existieren etliche Romane aus der Warhammer-Welt. Diese sind in englischer Sprache unter dem Label Black Library und sind teilweise in deutscher Sprache von Heyne oder Piper erhältlich. Black Library produzierte auch das bis 2004 regelmäßig erscheinende, englischsprachige Comic-Magazin Warhammer Monthly. Das englischsprachige „Inferno“-Magazin dagegen enthielt hauptsächlich Kurzgeschichten.

Romane[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genre Name Jahr ISBN Autor
deutsch englisch deutsch englisch
Der große Bruderkrieg
40K Der große Bruderkrieg 1: Horus: Aufstieg Horus Rising 2009 2006 ISBN 978-3-453-52535-1 Dan Abnett
40K Der große Bruderkrieg 2: Falsche Götter False Gods 2009 2006 ISBN 978-3-453-52558-0 Graham McNeill
40K Der große Bruderkrieg 3: Brennende Galaxis Galaxy in Flames 2009 2006 ISBN 978-3-453-52642-6 Ben Counter
40K Der große Bruderkrieg 4: Kreuzer Eisenstein The Flight of the Eisenstein 2010 2007 ISBN 978-3-453-52640-2 James Swallow
40K Der große Bruderkrieg 5: Fulgrim Fulgrim 2010 2007 ISBN 978-3-453-52682-2 Graham McNeill
40K Der große Bruderkrieg 6: Gefallene Engel Descent of Angels 2010 2007 ISBN 978-3-453-52683-9 Mitchel Scanlon
40K Der große Bruderkrieg 7: Legion Legion 2010 2008 ISBN 978-3-453-52783-6 Dan Abnett
40K Der große Bruderkrieg 8: Am Abgrund Battle for the Abyss 2011 2008 ISBN 978-3-453-52785-0 Ben Counter
40K Der große Bruderkrieg 9: Mechanicum Mechanicum 2011 2008 ISBN 978-3-453-53386-8 Graham McNeill
40K Der große Bruderkrieg 10: Engel der Tiefe Fallen Angels 2011 2009 ISBN 978-3-453-53398-1 Mike Lee
40K Der große Bruderkrieg 11: Blut der Abtrünnigen Tales of Heresy 2011 2009 ISBN 978-3-453-52906-9 Nick Kyme
40K Der große Bruderkrieg 12: Verlorene Söhne A thousand Sons 2012 2010 ISBN 978-3-453-52903-8 Graham McNeill
40K Der große Bruderkrieg 13: Nemesis Nemesis 2012 2010 ISBN 978-3-453-52947-2 James Swallow
40K Der große Bruderkrieg 14: Ketzerfürst The First Heretic 2012 2010 ISBN 978-3-453-52948-9 Aaron Dembski-Bowden
40K Horus Heresy – Prospero brennt: Die Wölfe sind entfesselt Prospero Burns 2013 2010 ISBN 978-1-78193-001-4 Dan Abnett
40K Horus Heresy – Zeitalter der Dunkelheit Age of Darkness 2013 2011 ISBN 978-1-78193-004-5 Christian Dunn
40K Horus Heresy – Die verstoßenen Toten: Die Wahrheit liegt im Inneren The Outcast Dead 2013 2011 ISBN 978-1-78193-007-6 Graham McNeill
40K Horus Heresy – Falsche Erlösung: Geister von Terra Deliverance Lost 2013 2011 ISBN 978-1-78193-021-2 Gav Thorpe
40K Horus Heresy – Kenne keine Furcht: Die Schlacht von Calth Know No Fear 2013 2012 ISBN 978-1-84970-135-8 Dan Abnett
40K Horus Heresy – Die Primarchen The Primarchs 2013 2012 ISBN 978-1-78193-030-4 Christian Dunn
40K Horus Heresy – Signus Daemonicus: Der Engel fällt Fear to Tread 2013 2012 ISBN 978-1-78193-033-5 James Swallow
40K Horus Heresy – Im Schatten des Verrats Shadows of Treachery 2014 2012 ISBN 978-1-78193-039-7 Christian Dunn
40K Horus Heresy - Angelus Exterminatus Angel Exterminatus 2014 2012 ISBN 978-1-78193-051-9 Graham McNeill
40K Horus Heresy - Verräter Betrayer 2014 2012 ISBN 978-1-78193-061-8 Aaron Dembski-Bowden
40K Horus Heresy - Kennung: Calth Mark of Calth 2014 2013 ISBN 978-1-78193-085-4 Laurie Goulding
40K Horus Heresy - Vulkan lebt: Auf dem Amboss geprüft Vulkan lives 2015 2014 ISBN 978-1-78193-104-2 Nick Kyme
40K Horus Heresy - Imperium Secundus: Ein Licht im Dunkel The Unremembered Empire 2015 2014 ISBN 978-1-78193-110-3 Dan Abnett
40K Horus Heresy - White Scars: Die entzweite Legion Scars - 2014 ISBN 978-1-78193-115-8 Chris Wraight
40K Horus Heresy - Söhne des Lupercal: Der Geist der Rachsucht Band 1 Vengeful Spirit - 2015 ISBN 978-1-78193-119-6 Graham McNeill
40K Horus Heresy - Die Schlacht um Molech: Der Geist der Rachsucht Band 2 Vengeful Spirit - 2015 ISBN 978-1-78193-121-9 Graham McNeill
40K Horus Heresy - Die Verdammnis von Pythos: Der Schleier schwindet The Damnation of Pythos - 2015 - David Annandale
40K Horus Heresy - Vermächtnisse des Verrats: Lasst die Galaxis brennen Legacies of Betrayal - 2015 - Chris Wraight
Gaunts Geister
40K Geisterkrieger First & Only 2005 1999 ISBN 978-3-453-52094-3 Dan Abnett
40K Mächte des Chaos Ghostmaker 2005 1999 ISBN 978-3-453-52104-9 Dan Abnett
40K Nekropolis Necropolis 2005 2000 ISBN 978-3-453-52145-2 Dan Abnett
40K Ehrengarde Honour Guard 2006 2001 ISBN 978-3-453-52148-3 Dan Abnett
40K Die Feuer von Tanith The Guns of Tanith 2006 2003 ISBN 978-3-453-52151-3 Dan Abnett
40K Tödliche Mission Straight Silver 2006 2004 ISBN 978-3-453-52185-8 Dan Abnett
40K Das Attentat Sabbat Martyr 2006 2004 ISBN 978-3-453-52193-3 Dan Abnett
40K Der Verräter Traitor General 2006 2004 ISBN 978-3-453-52198-8 Dan Abnett
40K Das letzte Kommando His Last Command 2007 2005 ISBN 978-3-453-52224-4 Dan Abnett
40K Der Kreuzzug The Armour of Contempt 2008 2006 ISBN 978-3-453-52424-8 Dan Abnett
40K Die Jago-Mission Only in Death 2009 2007 ISBN 978-3-453-52513-9 Dan Abnett
40K Blutiger Pakt Blood Pact 2011 2009 ISBN 978-3-453-53387-5 Dan Abnett
40K Letzte Zuflucht Salvation’s Reach 2012 2011 ISBN 978-3-453-52944-1 Dan Abnett
Inquisitor Eisenhorn
40K Eisenhorn: Xenos Xenos 2008 2001 ISBN 978-3-453-52366-1 Dan Abnett
40K Eisenhorn: Malleus Malleus 2008 2001 ISBN 978-3-453-52423-1 Dan Abnett
40K Eisenhorn: Hereticus Hereticus 2008 2002 ISBN 978-3-453-52511-5 Dan Abnett
Inquisitor Ravenor
40K Ravenor Ravenor 2010 2004–2006 ISBN 978-3-453-52639-6 Dan Abnett
Inquisitor Draco
40K Inquisitor Draco 1996 1990 ISBN 978-3-453-10911-7 Ian Watson
40K Space Marine Space Marine 1996 1993 ISBN 3-453-10912-0 Ian Watson
40K Harlekin Harlequin 1997 1994 ISBN 3-453-11895-2 Ian Watson
40K Kind des Chaos Chaos Child 1998 1995 ISBN 3-453-13338-2 Ian Watson
Ragnar Schwarzmähne
40K Wolfskrieger Space Wolf 2002 1999 ISBN 3-453-21318-1 William King
40K Ragnars Mission Ragnar’s Claw 2003 2000 ISBN 978-3-453-86356-9 William King
40K Der Graue Jäger Grey Hunter 2003 2002 ISBN 3-453-87535-4 William King
40K Wolfsschwert Wolfblade 2004 2003 ISBN 978-3-453-52011-0 William King
Uriel Ventris
40K Nachtjäger Nightbringer 2005 2002 ISBN 978-3-453-52022-6 Graham McNeill
40K Die Krieger von Ultramar Warriors of Ultramar 2007 2003 ISBN 978-3-453-52231-2 Graham McNeill
40K Toter Himmel, schwarze Sonne Dead Sky, Black Sun 2007 2004 ISBN 978-3-453-52298-5 Graham McNeill
40K Feld der Toten The Killing Ground 2010 2008 ISBN 978-3-453-52781-2 Graham McNeill
40K Kampfgefährten Courage and Honour 2011 2009 ISBN 978-3-453-52907-6 Graham McNeill
40K Der endlose Krieg The Chapter’s Due 2012 2010 ISBN 978-3-453-52988-5 Graham McNeill
Die Bastionskriege
40K Gedeih und Verderb Emperor’s Mercy 2011 2009 ISBN 978-3-453-52782-9 Henry Zou
40K Eiserner Dorn Flesh and Iron 2012 2010 ISBN 978-3-453-52904-5 Henry Zou
40K Blood Gorgons (2010) Henry Zou
Souldrinker
40K Seelentrinker Soul Drinker 2007 2002 ISBN 978-3-453-52237-4 Ben Counter
40K Der blutende Kelch The Bleeding Chalice 2007 2003 ISBN 978-3-453-52292-3 Ben Counter
40K Der Blutgott Crimson Tears 2007 2005 ISBN 978-3-453-52359-3 Ben Counter
40K Der Ordenskrieg Chapter War 2008 2007 ISBN 978-3-453-52428-6 Ben Counter
40K - Hellforged - 2009 - Ben Counter
40K - Phalanx - 2012 - Ben Counter
Blood Ravens
40K Kriegstrommeln Warhammer 40.000: Dawn of War 2008 2005 ISBN 978-3-453-52372-2 C. S. Goto
40K Kriegsbeute Dawn of War : Ascension 2008 2005 ISBN 978-3-453-52432-3 C. S. Goto
40K Kriegsstürme Dawn of War : Tempest 2008 2006 ISBN 978-3-453-52512-2 C. S. Goto
40K Kriegsruf Dawn of War II 2010 2009 ISBN 978-3-453-52690-7 Chris Roberson
Deathwatch
40K - Warrior Brood - 2005 ISBN 978-1-84416-234-5 C. S. Goto
40K - Warrior Coven - 2005 ISBN 978-1-84416-365-6 C. S. Goto
Grey Knights
40K Graue Ritter Grey Knights 2009 2004 ISBN 978-3-453-52514-6 Ben Counter
40K Schwarze Adepten Dark Adeptus 2009 2006 ISBN 978-3-453-52544-3 Ben Counter
40K Dämonenhammer Hammer of Daemons 2010 2008 ISBN 978-3-453-52641-9 Ben Counter
Space Marine Battles
40K Schlacht um Helsreach Helsreach (Space Marines Battles) (2011) 2010 ISBN 978-3-453-53388-2 Aaron Dembski-Bowden
40K Rynns Welt Rynn’s World – Space Marine Battles 2011 2010 ISBN 978-3-453-52786-7 Steve Parker
40K Feinde von Kadillus The purging of Kadillus 2012 2011 ISBN 3-453-52946-4 Gav Thorpe
Salamanders
40K Feuerechse Salamander (Tome of Fire) (2011) 2009 ISBN 978-3-453-52814-7 Nick Kyme
40K Feuersalamander Firedrake 2013 2010 ISBN 978-1-78193-002-1 Nick Kyme
40K Nocturne Nocturne (2013) 2011 ISBN 978-1-78193-019-9 Nick Kyme
Blood Angels
40K Rote Wut – Ein Roman der Blood Angels Red Fury 2013 2011 ISBN 1-78193-005-8 James Swallow
Diverse
40K Der doppelte Adler Double Eagle 2007 2004 ISBN 978-3-453-52286-2 Dan Abnett
40K Schlangenschwur Brother of the Snake 2009 2004 ISBN 978-3-453-52644-0 Dan Abnett
40K Titanensturm Titanicus 2010 2008 ISBN 978-3-453-52696-9 Dan Abnett
40K Runenpriester Farseer 2004 2002 ISBN 978-3-453-87949-2 William King
40K Genräuber Deathwing 1997 1990 ISBN 978-3-453-12639-8 Neil R. Jones, David Pringle
40K - Heroes of the Space Marines - 2009 - Lindsey Priestly
Fantasy
Fan Der Graue Prophet Skavenslayer 2001 1999 ISBN 978-3-492-29131-6 William King
Fan Schicksalsgefährten Trollslayer 2001 1999 ISBN 978-3-492-29132-3 William King
Fan Die Chaoswüste Daemonslayer 2002 1999 ISBN 978-3-492-29133-0 William King
Fan Der Hort des Drachen Dragonslayer 2002 2000 ISBN 978-3-492-29134-7 William King
Fan Dämonenkrieger Beastslayer 2003 2001 ISBN 978-3-492-29135-4 William King
Fan Vampirkrieger Vampireslayer 2003 2001 ISBN 978-3-492-29136-1 William King
Fan Gigantenkrieger Giantslayer 2004 2003 ISBN 978-3-492-29137-8 William King
Fan Die Zwergenfestung Orcslayer 2008 2006 ISBN 978-3-492-29165-1 Nathan Long
Fan Angriff der Chaoshorden Manslayer 2009 2007 ISBN 978-3-492-29190-3 Nathan Long
Fan Elfenslayer Elfslayer 2009 2008 ISBN 978-3-492-29195-8 Nathan Long
Fan Schamanenslayer Shamanslayer (2011) 2009 ISBN 978-3-492-29200-9 Nathan Long
Fan Zombieslayer Zombieslayer (2012) (2010) ISBN 978-3-492-26846-2 Nathan Long
Fan - Ulrika the Vampire: Bloodborn - (2010) - Nathan Long
Fan Der Fluch des Dämon The Daemon’s Curse 2006 2005 ISBN 978-3-492-29147-7 Dan Abnett + Mike Lee
Fan Der düstere Elf Bloodstorm 2007 2005 ISBN 978-3-492-29148-4 Dan Abnett + Mike Lee
Fan Räuber der Seelen Reaper of Souls 2007 2006 ISBN 978-3-492-29156-9 Dan Abnett + Mike Lee
Fan Schwertsturm Warpsword 2008 2007 ISBN 978-3-492-29172-9 Dan Abnett + Mike Lee
Fan Herr des Untergangs Lord of Ruin 2009 2007 ISBN 978-3-492-29180-4 Dan Abnett + Mike Lee
Fan Konrad Konrad 1997 1990 ISBN 3-453-11922-3 David Ferring
Fan Schattenbrut Shadowbreed 1997 1990 ISBN 3-453-12668-8 David Ferring
Fan Kriegsklinge Warblade 1997 1993 ISBN 3-453-13308-0 David Ferring
Fan Zaragoz Zaragoz 1999 1989 ISBN 3-453-15665-X Brian Craig
Fan Seuchendämon Plague Daemon 1999 1990 ISBN 3-453-16179-3 Brian Craig
Fan Sturmkrieger Storm Warriors 2000 1991 ISBN 3-453-17106-3 Brian Craig
Fan Botschafter der Schlacht The Ambassador 2005 2003 ISBN 978-3-492-29140-8 Graham McNeill
Fan Die Fänge des Bären Ursun’s Teeth 2006 2004 ISBN 978-3-492-29145-3 Graham McNeill
Fan Die Sigmar-Chroniken 1: Heldenhammer Time of Legends 1: Heldenhammer 2009 2008 ISBN 978-3-492-29196-5 Graham McNeill
Fan Die Sigmar-Chroniken 2: Das erste Imperium Time of Legends 2: Empire 2010 2009 ISBN 978-3-492-26728-1 Graham McNeill
Fan Angriff der Orcs Blood Money 2006 2003 ISBN 978-3-492-29149-1 C. L. Werner
Fan Labyrinth der Goblins Blood and Steel 2007 2003 ISBN 978-3-492-29157-6 C. L. Werner
Fan Drachenjagd Blood of the Dragon 2008 2004 ISBN 978-3-492-29166-8 C. L. Werner
Fan Prophet des Unheils Grey Seer 2010 2009 ISBN 978-3-492-26727-4 C.L.Werner
Fan - Temple of the Serpent (Thanquol and Boneripper) - (2010) - C.L.Werner
Fan Drachenfels Drachenfels 1996 1989 ISBN 3-453-10950-3 Jack Yeovil
Fan Die untote Genevieve Genevieve Undead 1998 1993 ISBN 978-3-453-13981-7 Jack Yeovil
Fan Bestien in Samt und Seide Beasts in Velvet 1999 1991 ISBN 978-3-453-14881-9 Jack Yeovil
Fan Blutige Erbschaften Inheritance 2008 2006 ISBN 978-3-492-29174-3 Steven Savile
Fan Blutige Verdammnis Dominion 2009 2006 ISBN 978-3-492-29179-8 Steven Savile
Fan Blutige Vergeltung Retribution 2009 2007 ISBN 978-3-492-29187-3 Steven Savile
Fan Das Gelächter dunkler Götter Ignorant Armies 1998 1989 ISBN 978-3-453-14014-1 diverse

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viele der kleineren Nebenspiele haben den deutschen Markt nie erreicht und sind auch sonst nur noch sehr schwer zu bekommen. Gerade im Bereich der Videospiele kam es auch schon mehrmals vor, dass ein Spiel zwar angekündigt wurde, aber dann nie veröffentlicht wurde (Vaporware). Dies betrifft zum Beispiel:

  • Agents of Death
  • Hive Fleet
  • Aspect Warriors

Außerdem steuerte Games Workshop Figuren und Ideen zu folgenden Spielen bei:

Neben Spielen, Büchern und Hobbyprodukten werden von Games Workshop auch verschiedenste Fanartikel (Poster, Büsten, Anstecker…) produziert, deren Wert zum Teil durch Limitierung gesteigert wird.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Games Workshop – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Games Workshop Group PLC: FINANCIAL HIGHLIGHTS
  2. Games Workshop: Firmengeschichte
  3. Games Workshop: wirtschaftliche Erfolge