Garagenverordnung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Garagenverordnungen (GarVO, GaVO oder GaStellV) der deutschen Länder enthalten Vorschriften für den Bau und den Betrieb von Garagen und Stellplätzen.

Im Einzelnen ist dort unter anderem Folgendes geregelt:

  • die Mindestbreite und der Mindestkurvenradius von Zu- und Abfahrten;
  • die maximale Steigung und die Mindestbreite von Rampen;
  • die Mindestlänge und -breite von Stellplätzen, die Mindestbreite von Fahrgassen sowie der Mindestanteil von Frauenparkplätzen;
  • die Mindesthöhe;
  • die Brandschutzeigenschaften von Wänden, Decken, Dächern und Stützen.

In Berlin und in Nordrhein-Westfalen gibt es derzeit keine Garagenverordnungen. In Berlin wurde sie 2004 durch die Verordnung über Prüfungen von technischen Anlagen und Einrichtungen (Anlagen-Prüfverordnung – AnlPrüfVO) außer Kraft gesetzt. In Nordrhein-Westfalen wurden die Inhalte der Garagenverordnung 2009 in die Verordnung über Bau und Betrieb von Sonderbauten integriert.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bundesland Verordnung Abkürzung
Baden-WürttembergBaden-Württemberg Baden-Württemberg Verordnung des Wirtschaftsministeriums über Garagen und Stellplätze Garagenverordnung – GaVO
BayernBayern Bayern Verordnung über den Bau und Betrieb von Garagen sowie über die Zahl der notwendigen Stellplätze Garagen- und Stellplatzverordnung – GaStellV
BerlinBerlin Berlin Verordnung über den Bau und Betrieb von Garagen; außer Kraft gesetzt 2004, entsprechende Regelungen jetzt in der
Verordnung über den Betrieb von baulichen Anlagen (ab § 18)
Garagenverordnung – GaVO
Betriebs-Verordnung – BetrVO
BrandenburgBrandenburg Brandenburg Brandenburgische Verordnung über den Bau von Garagen und Stellplätzen und den Betrieb von Garagen Brandenburgische Garagen- und Stellplatzverordnung – BbgGStV
BremenBremen Bremen Bremische Verordnung über den Bau und Betrieb von Garagen Bremische Garagenverordnung – BremGarVO
HamburgHamburg Hamburg Verordnung über den Bau und Betrieb von Garagen und offenen Stellplätzen Garagenverordnung – GarVO
HessenHessen Hessen Verordnung über den Bau und Betrieb von Garagen und Stellplätzen Garagenverordnung – GaV
Mecklenburg-VorpommernMecklenburg-Vorpommern Mecklenburg-Vorpommern Verordnung über den Bau und Betrieb von Garagen und Stellplätzen Garagenverordnung – GarVO M-V
NiedersachsenNiedersachsen Niedersachsen Verordnung über den Bau und Betrieb von Garagen und Stellplätzen Garagen- und Stellplatzverordnung – GaStplVO
Nordrhein-WestfalenNordrhein-Westfalen Nordrhein-Westfalen Verordnung über den Bau und Betrieb von Garagen; außer Kraft gesetzt 2009, entsprechende Regelungen jetzt in der
Verordnung über Bau und Betrieb von Sonderbauten (ab § 117)
Garagenverordnung – GarVO
Sonderbauverordnung – SBauVO
Rheinland-PfalzRheinland-Pfalz Rheinland-Pfalz Landesverordnung über den Bau und Betrieb von Garagen Garagenverordnung – GarVO
SaarlandSaarland Saarland Dritte Verordnung zur Landesbauordnung Garagenverordnung – GarVO
SachsenSachsen Sachsen Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums des Innern über Garagen und Stellplätze Sächsische Garagen- und Stellplatzverordnung – SächsGarStellplVO
Sachsen-AnhaltSachsen-Anhalt Sachsen-Anhalt Garagenverordnung Garagenverordnung – GaVO
Schleswig-HolsteinSchleswig-Holstein Schleswig-Holstein Landesverordnung über den Bau und Betrieb von Garagen Garagenverordnung – GarVO
ThüringenThüringen Thüringen Thüringer Verordnung über den Bau und Betrieb von Garagen Thüringer Garagenverordnung – ThürGarVO
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!