Gardner (Automobilhersteller)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frank L. Gardner
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1898
Auflösung 1900
Sitz Paris
Leitung Frank L. Gardner
Branche Automobilhersteller
Produkte AutomobileVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte

Frank L. Gardner war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1][2][3]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen Frank L. Gardner aus der Rue Stendhal in Paris begann 1898 mit der Produktion von Automobilen. 1900 endete die Produktion, als Frank L. Gardner zu Serpollet wechselte. Es bestand keine Verbindung zur Gardner Motor Company.

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Zunächst wurde ein Modell nach einem Entwurf von Charles W. James mit einem Einzylindermotor und Kraftübertragung mittels Riemen angeboten. Außerdem gab es den Rennwagen 12 CV mit einem Zweizylindermotor, für den eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h angegeben wurde.

Literatur[Bearbeiten]

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Linz, Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie.
  2. Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours.