Gardone Val Trompia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gardone Val Trompia
Wappen
Gardone Val Trompia (Italien)
Gardone Val Trompia
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Brescia (BS)
Lokale Bezeichnung Gardù
Koordinaten 45° 41′ N, 10° 11′ OKoordinaten: 45° 41′ 0″ N, 10° 11′ 0″ O
Höhe 282 m s.l.m.
Fläche 26 km²
Einwohner 11.528 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 443 Einw./km²
Postleitzahl 25063
Vorwahl 030
ISTAT-Nummer 017075
Volksbezeichnung Gardonesi
Schutzpatron S. Marco
Website Gardone Val Trompia

Gardone Val Trompia ist eine italienische Stadt mit 11.528 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) im Val Trompia der Provinz Brescia.

Gardone Val Trompia ist besonders für ihre traditionsreiche Schusswaffenindustrie bekannt. So befindet sich in Gardone Val Trompia ein Museum mit Waffensammlung. Unter anderem hat in Gardone Val Trompia die Firma Beretta ihren Sitz und wurde hier 1526 erstmals urkundlich erwähnt.

1927 wurden der Gemeinde die beiden Ortschaften Inzino und Magno angeschlossen. 2002 beförderte der damalige italienische Staatspräsident Carlo Azeglio Ciampi Gardone Val Trompia zum Status einer Stadt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.