Gathering

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Gathering of Developers)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gathering of Developers, Inc.

Logo
Rechtsform Tochterunternehmen von Take 2 Interactive
Gründung Januar 1998
Auflösung September 2004
Auflösungsgrund Auflösung durch Muttergesellschaft
Sitz Dallas, Vereinigte Staaten
Leitung Mike Wilson, Harry Miller, Rick Stults, Doug Myres, Jim Bloom
Mitarbeiterzahl 135
Branche Publisher

Gathering of Developers, Inc. (auch bekannt unter den Kurzformen Gathering und God Games) war eine Tochtergesellschaft von Take 2 Interactive mit Sitz in New York, USA. Gathering wurde zum Jahreswechsel 1997/98 von Mike Wilson und Harry A. Miller in Dallas, Texas gegründet. Das Ziel: Spiele ohne Druck vonseiten eines Publishers entwickeln zu können. Zu den Gründungsstudios gehören 3D Realms, Edge of Reality, Epic MegaGames, PopTop Software, Ritual Entertainment und Terminal Reality.

Ab 1999 diente ihnen Take 2 als Vertriebslabel für Computerspiele, zuerst in den Vereinigten Staaten, später weltweit. 2000 wurde Gathering komplett von Take 2 übernommen. Bestandteil dieser Übernahme war ebenfalls die Unternehmensübernahme von PopTop Software. Die anderen Gründerstudios blieben selbständig und unterzeichneten, wenn überhaupt, lediglich Publishingverträge mit Take 2.

Im Jahr 2004 wurde die Eingliederung Gatherings in die Schwestergesellschaft Global Star Software bekanntgegeben, so dass Gathering eine Zeit lang zwar nicht mehr als Label, aber noch als Tochtergesellschaft von Take 2 existierte. Den Quasi-Nachfolger stellt das Label 2K Games dar, da viele Spiele, die zuvor bei Gathering erscheinen sollten, später bei 2K Games erschienen (z. B. Close Combat: First to Fight). Ebenfalls wurden einige Reihen bei 2K Games fortgesetzt (z. B. mit Stronghold 2, Serious Sam II oder Vietcong 2).

Bekannte Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]