Gauchy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gauchy
Gauchy (Frankreich)
Gauchy
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Saint-Quentin
Kanton Saint-Quentin-3
Gemeindeverband Saint-Quentinois
Koordinaten 49° 50′ N, 3° 16′ OKoordinaten: 49° 50′ N, 3° 16′ O
Höhe 68–118 m
Fläche 6,24 km2
Einwohner 5.300 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 849 Einw./km2
Postleitzahl 02430
INSEE-Code

Gauchy ist eine französische Gemeinde mit 5300 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Saint-Quentin und zum Kanton Saint-Quentin-3.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Ballungszentrum südlich von Saint-Quentin. Nachbargemeinden sind Neuville-Saint-Amand im Osten, Urvillers im Südosten, Grugies im Südwesten und Saint-Quentin im Westen und Norden. Gauchy wird vom Canal de Saint-Quentin und der Autoroute A26 passiert.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 3503 4218 5663 5612 5736 5621 5701 5300
Quellen: Cassini und INSEE

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Brice
  • Kirche Saint-Brice
  • Mahnmal Le monument aux morts bei der Kirche zum Gedenken an die Opfer des Ersten Weltkriegs

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gauchy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien