Gayle Lynds

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gayle Lynds (vormals Gayle Hallenbeck Stone[1]; * 1950[2] in Omaha, Nebraska) ist eine US-amerikanische Autorin. Sie schrieb vor allem Thriller und Romane. Unter dem Pseudonym G. H. Stone schrieb sie einige Bände für die Jugendkrimiserie Die drei ???.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gayle Lynds wuchs in Council Bluffs, Iowa auf. Auf der Universität von Iowa studierte sie und anschließend wurde sie Journalistin. Als Reporterin arbeitete sie für die Arizona Republik in Phoenix (Arizona). Dann arbeitete Lynds einige Jahre lang für den US-amerikanischen Geheimdienst. Schließlich begann sie ihre Autorenkariere. Ihre preisgekrönten Spionagebestseller sind in zwanzig Sprachen übersetzt. Gayle Lynds war seit 1986 bis zu seinem Tod im Jahre 2005 mit Dennis Lynds verheiratet.[1] Zusammen lebten sie in Santa Barbara, Kalifornien.

Ihre Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1996: Maskerade (Masquerade)
  • 1998: Mosaik (Mosaic)
  • 2000: Der Hades-Faktor (The Hades Factor)
  • 2001: Das Herz des Bösen (Mesmerized)
  • 2002: Die Paris-Option (The Paris Option)
  • 2003: Der Altman-Code (The Altman-Code)
  • 2004: Der Nautilus-Plan (The Coil)
  • 2006: Spymaster (The Last Spymaster)
  • 2011: Das Buch des Verrats (The Book of Spies)

Als G. H. Stone[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1989: Die drei ??? und die gefährlichen Fässer (Rough Stuff)
  • 1989: Die drei ??? und die Musikpiraten (Reel Trouble)
  • 1990: Die drei ??? – Angriff der Computer-Viren (Fatal Error)
  • 2011: Die drei ??? – Unter Hochspannung (High Strung) (nach Einstellung der Serie in den USA zunächst unveröffentlicht)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b International Who's Who of Authors and Writers 2004, S. 345, abgerufen am 4. Oktober 2017
  2. philsp.com Abgerufen am 4. Oktober 2017