Geleen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Geleen
Flagge des Ortes Geleen
Flagge
Wappen des Ortes Geleen
Wappen
Provinz  Limburg
Gemeinde Flagge der Gemeinde Sittard-Geleen Sittard-Geleen
Fläche
 – Land
 – Wasser
19,64 km2
19,57 km2
0,07 km2
Einwohner 31.670 (1. Jan. 2020[1])
Koordinaten 50° 58′ N, 5° 50′ OKoordinaten: 50° 58′ N, 5° 50′ O
Bedeutender Verkehrsweg A2 E25 A76 E314 N276 N294
Vorwahl 046
Postleitzahlen 6063, 6121, 6129, 6131, 6133–6136, 6142–6143, 6151, 6161
Lage von Geleen in der Gemeinde Sittard-Geleen
Lage von Geleen in der Gemeinde Sittard-GeleenVorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte

Geleen (deutsch Glehn[2], limburgisch Gelaen) ist ein Ort in der niederländischen Provinz Limburg mit etwa 31.670 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2020).[1] Die vorher selbständige Stadt schloss sich am 1. Januar 2001 mit der nördlich gelegenen Stadt Sittard und der Gemeinde Born zur neu gegründeten Stadt Sittard-Geleen zusammen, die mit 91.728 fast eine Großstadt ist. Geleen ist nach Sittard der zweitgrößte Ortsteil der Stadt.

Geleen gehört zu den frühesten Siedlungen der Linienbandkeramiker in der Region.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geleen liegt im Süden der Niederlande zwischen der Maas, die im Westen die Grenze zu Belgien bildet, und der Grenze zu Deutschland im Osten. Die Koordinaten sind 50°58'10" N und 5°49'37" O und die Postleitzahlen lauten 6160–6167.

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der industriell geprägte Ort (insbesondere die chemische Industrie mit Unternehmen wie beispielsweise DSM ist dominierend) liegt im Schnittpunkt der niederländischen Autobahnen bzw. Europastraßen A2/E 25 und A76/E314.

Maastricht Aachen Airport und die Flughäfen von Eindhoven und Lüttich sind die nächsten RegionalflughäfenBrüssel National, der Flughafen Köln/Bonn sowie der Flughafen Amsterdam sind internationale Flughäfen.

Geleen hat zwei Regionalbahnhöfe Geleen-Lutterade an der Bahnstrecke Maastricht–Venlo und Geleen Oost an der Bahnstrecke Sittard–Herzogenrath.

Zugtyp Linienverlauf Frequenz
Arriva Stoptrein RS12 Maastricht Randwyck – Maastricht – Bunde – Beek-Elsloo – Geleen-Lutterade  – Sittard – Susteren – Echt – Roermond halbstündlich
Arriva Stoptrein RS15 Kerkrade Centrum – Chevremont – Eygelshoven – Landgraaf – Heerlen – Hoensbroek – Nuth – Schinnen – Spaubeek – Geleen Oost Sittard halbstündlich

'

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sitzverteilung im Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis zur Auflösung der Gemeinde ergab sich seit 1982 folgende Sitzverteilung:

Partei Sitze[3]
1982 1986 1990 1994 1998
CDA 10 8 10 8 7
GroenLinks 2 5 5
PvdA 4 7 6 5 4
PPR
Stadspartij Geleena 8 5 4 3 3
Lijst Meewis-Stans 2
VVD 1 1 0 1 2
Partij Stad Geleen-Sittard 0
D66 0 0 1 0
Politiek Verbond Gelaen 0
Geleens Belang 1 1 1
PSP 1 1
Centrumpartij 0
Lijst Demois 0
Lijst Hilger 0
Gesamt 25 23 23 23 23
a Bis einschließlich 1994 kandidierte die Stadspartij Geleen als „Stadspartij Aktie en Vernieuwing“. Zuvor hieß sie bis einschließlich 1986 „Aktie en Vernieuwing“.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Geleen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Kerncijfers wijken en buurten 2020. In: StatLine. Centraal Bureau voor de Statistiek, 13. November 2020, abgerufen am 17. Februar 2021 (niederländisch).
  2. Joseph Russel: De heerlijkheid Geleen hare voormalige heeren, inwoners, geregt, gebruiken, enz. Alberts, 1861, S. 9.
  3. Sitzverteilung im Gemeinderat, abgerufen am 28. August 2018 (niederländisch)