Gemeinde Gjakova

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Komuna e Gjakovës
Opština Đakovica/Општина Ђаковица
GjakovaDeçanDragashPrizrenFerizajFushë KosovaGjilanDrenasGračanicaHan i ElezitPejaIstogJunikKaçanikKamenicaKamenicaKlinaKlokotLeposavićLipjanMalishevaMamushaMitrovica e JugutSeverna Kosovska MitrovicaŠtrpceNovo BrdoObiliqPartešPodujevaPristinaPristinaRahovecRanilugShtimeSkënderajSuharekaVitiaVushtrriaZubin PotokZvečanAlbanienNordmazedonienMontenegroSerbienLage der Gemeinde Gjakova im Kosovo (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Staat Kosovo
Bezirk Gjakova
Verwaltungssitz Gjakova
Fläche 587 km²
Einwohner 94.556 (2011)
Bevölkerungsdichte 161 Einwohner/km²
Kfz-Kennzeichen 07
Bürgermeister Ardian Gjini (AAK)
Postanschrift Komuna e Gjakovës
Nëna Terezë 469
50010 Gjakova
Webpräsenz

Die Gemeinde Gjakova (albanisch Komuna e Gjakovës, serbisch Општиа Ђаковица Opština Đakovica) ist eine Gemeinde im Kosovo. Sie liegt im Bezirk Gjakova. Verwaltungssitz ist die Stadt Gjakova.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Gjakova befindet sich im Südwesten des Kosovos und grenzt an Albanien. Im Südwesten grenzt die Gemeinde an die Gemeinde Prizren. Insgesamt befinden sich 91 Dörfer in der Gemeinde.[1] Die Fläche beträgt 586,91 km². Zusammen mit den Gemeinden Rahovec, Deçan und Junik bildet die Gemeinde den Bezirk Gjakova. Die Gemeinde Gjakova besitzt in der Stadt ein Krankenhaus, eine psychosomatische Klinik und 10 kleinere Gesundheitszentren. In den umliegenden Dörfer stehen zudem 16 weitere kleine Zentren zur gesundheitlichen Betreuung und Behandlung.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Volkszählung aus dem Jahr 2011 ergab für die Gemeinde Gjakova eine Einwohnerzahl von 94.556.

Hiervon waren 87.672 (92,72 %) Albaner sowie 6468 (6,84 %) Roma, Aschkali und Balkan-Ägypter. 77.299 deklarierten sich als Muslime und 16.296 als Katholiken.

Zensus 1948 1953 1961 1971 1981 1991 2011
Einwohner[1] 34.311 37.425 44.168 57.202 73.451 92.836 94.556
Ethnie Albaner Serben Türken Bosniaken Roma Aschkali Balkan-Ägypter Goranen Andere Unbekannt Antwort verweigert
Einwohner[2] 87.672 17 16 73 738 613 5117 13 92 134 71
Religion Muslime Orthodoxe Katholiken Atheisten Andere Unbekannt Antwort verweigert
Einwohner[3] 77.299 22 16.296 129 142 153 515

Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Albanisch Serbisch Einwohnerzahl
(Volkszählung 2011)
Babaj i Bokës Babaj Boks 595
Bardhaniq Bardonić 498
Bardhasan Bardosan 316
Batusha Batuša 957
Bec 1223
Berjah Berjak 154
Bishtazhin Bistražin 429
Bitesh Donji Biteš 212
Brekoc Brekovac 2948
Brovina 565
Cërmjan Crmljane 1141
Dallashaj Dalašaj 334
Damjan Damjane 5133
Deva 547
Doblibara Doblibare 902
Dobrixha Dobrić 176
Dobrosh Dobroš 568
Dol Dolj 872
Dujaka Dujak 715
Duzhnja Dužnje 467
Firaja 158
Firza 443
Fshaj Fšaj 404
Gërçina Grčina 1255
Gërgoc Grgoc 324
Gjakova Đakovica 40827
Goden 72
Guska 136
Hereç Ereč 843
Jabllanica Jablanica 439
Jahoc 553
Janosh Janoš 318
Kodralia Kodralija 145
Korenica 460
Koshare Košare 0
Kralan Kraljane 1153
Kusar 195
Kushavec Kuševac 190
Lipovec Lipovac 860
Llugaxhia Lugađija 424
Lugbunar Ljugbunar 190
Madanaj 248
Marmull Marmule 641
Meja 4888
Meqa Meća 181
Moglica 345
Molliq Molić 624
Morina 189
Nec 253
Nivokaz 654
Novosella e Epërme Gornje Novo Selo 691
Novosella e Poshtme Donje Novo Selo 532
Orize 78
Osek Hyla Osek Hilja 1151
Osek Pasha Osek Paša 267
Pacaj 270
Palabardha Paljabarda 253
Pjetërshan Petrušan 209
Plançor Pljančor 613
Ponoshec Ponoševac 585
Popoc Popovac 300
Qerim Ćerim 802
Qerret - 6
Raça Rača 393
Radoniq Radonjić 0
Rakoc 19
Rakovina 561
Ramoc 190
Rashkoc Raškoc 269
Rogova Rogovo 4115
Rracaj Racaj 195
Rrezina - 191
Rrypaj Ripaj 155
Sheremet Šeremet 177
Shishman Šišman 503
Skivjan Skivjane 2254
Smaq Smać 435
Smolica Smonica 493
Sopot 126
Stublla Stubla 187
Trakaniq Trakanić 349
Ujz 412
Vogova Vogovo 450
Vraniq Vranić 279
Zhabel Žabelj 404
Zhdredha Ždrelo 283
Zhub Žub 136
Zylfaj Zulfaj 59

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gemeinde Gjakova – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Kosovo censuses. In: pop-stat.mashke.org. Abgerufen am 18. August 2019.
  2. Ethnic composition of Kosovo 2011. In: pop-stat.mashke.org. Abgerufen am 18. August 2019.
  3. Religious composition of Kosovo 2011. In: pop-stat.mashke.org. Abgerufen am 18. August 2019.