Gemeinde Visaginas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage der Gemeinde Visaginas in Litauen

Die Gemeinde Visaginas (lit. Visagino savivaldybė) ist eine Gemeinde in Litauen, im Bezirk Utena. Das Zentrum der Gemeinde ist die Stadt Visaginas. Die Gemeinde wurde am 19. Juli 1994 errichtet. Am 25. März 1995 wurden die Gemeindewahl durchgeführt. Der Amtsbezirk Rimšė und 16 Dörfer von der Rajongemeinde Ignalina wurden der neuen Gemeinde zugeordnet. Das Territorium beträgt 5841 ha. 2011 gab es 22.585 Einwohner, 51,91 % (11.724) davon Russen, 18,62 % (4.205) Litauer, 9,33 % (2.108) Polen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Visaginas Municipality – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien