Gemeinden des Kantons Uri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Politische Gemeinden (Einwohnergemeinden) des Kantons Uri

Der Kanton Uri umfasst 20 politische Gemeinden, die Einwohnergemeinden genannt werden (Stand: Februar 2009). Hauptort ist Altdorf, eine Verwaltungsebene Bezirk fehlt.

Liste der Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einwohnergemeinden des Kantons Uri
Wappen Gemeindename Einwohner[1]
31. Dezember 2016
Fläche[2]
in km²
Einwohner
pro km²
Altdorf
Altdorf (UR) 9211 10,21 902
Andermatt
Andermatt 1355 62,26 22
Attinghausen
Attinghausen 1650 46,89 35
Bauen
Bauen 164 3,80 43
Bürglen
Bürglen (UR) 4021 53,06 76
Erstfeld
Erstfeld 3765 59,09 64
Flüelen
Flüelen 2002 12,38 162
Göschenen
Göschenen 450 104,15 4
Gurtnellen
Gurtnellen 563 83,31 7
Hospental
Hospental 188 35,17 5
Isenthal
Isenthal 503 60,97 8
Realp
Realp 145 77,84 2
Schattdorf
Schattdorf 5248 16,33 321
Seedorf
Seedorf (UR) 1794 15,48 116
Seelisberg
Seelisberg 683 13,29 51
Silenen
Silenen 2045 144,79 14
Sisikon
Sisikon 373 16,46 23
Spiringen
Spiringen 834 64,68 13
Unterschächen
Unterschächen 710 80,28 9
Wassen
Wassen 441 96,88 5
Kanton Uri
Kanton Uri (gesamt) 36'145 1057,32 34

Zur Gesamtfläche des Kantons gehört neben den Landflächen der Gemeinden noch ein Anteil des Vierwaldstättersees von 19,22 km², total 1076,54 km².[2]

Veränderungen im Gemeindebestand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gemeinden des Kantons Uri – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  2. a b Arealstatistik Standard – Gemeinden nach vier Hauptbereichen (15.12.2017) des Bundesamts für Statistik BFS