Gemeindeverwaltungsverband Fronreute-Wolpertswende

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Der Gemeindeverwaltungsverband Fronreute-Wolpertswende führt kein Wappen
Gemeindeverwaltungsverband Fronreute-Wolpertswende
Deutschlandkarte, Position des Gemeindeverwaltungsverbandes Fronreute-Wolpertswende hervorgehoben
47.8944444444449.6125Koordinaten: 47° 54′ N, 9° 37′ O
Basisdaten
Bundesland: Baden-Württemberg
Regierungsbezirk: Tübingen
Landkreis: Ravensburg
Einwohner: 8601 (31. Dez. 2009)
Verbandsgliederung: 2 Gemeinden
Lage des Gemeindeverwaltungsverbandes Fronreute-Wolpertswende im Landkreis Ravensburg
Bayern Bodenseekreis Landkreis Biberach Landkreis Sigmaringen Achberg Aichstetten Aitrach Altshausen Amtzell Argenbühl Aulendorf Bad Waldsee Bad Wurzach Baienfurt Baindt Berg (Schussental) Bergatreute Bodnegg Boms Boms Ebenweiler Ebersbach-Musbach Eichstegen Eichstegen Fleischwangen Fronreute Grünkraut Guggenhausen Guggenhausen Guggenhausen Guggenhausen Horgenzell Hoßkirch Isny im Allgäu Kißlegg Königseggwald Königseggwald Leutkirch im Allgäu Ravensburg Riedhausen Schlier (Gemeinde) Unterwaldhausen Vogt (Gemeinde) Waldburg (Württemberg) Wangen im Allgäu Weingarten (Württemberg) Wilhelmsdorf (Württemberg) Wolfegg Wolpertswende BodenseeKarte
Über dieses Bild

Vorlage:Infobox Gemeindeverband in Deutschland/Wartung/Wappen

Der Gemeindeverwaltungsverband Fronreute-Wolpertswende mit Sitz in Wolpertswende umfasst die Gemeinden Fronreute (Hauptorte: Fronhofen, Blitzenreute, Staig) und Wolpertswende (Hauptorte: Wolpertswende und Mochenwangen).

Die Mitgliedsgemeinden gehören zum Landkreis Ravensburg in Oberschwaben und liegen im Westen des mittleren Schussentals und auf den Anhöhen, die westlich an das Tal anschließen.

Der Gemeindeverwaltungsverband nahm am 1. Januar 1978 seine Tätigkeit auf, nachdem Fronreute und Wolpertswende aus dem Gemeindeverwaltungsverband Mittleres Schussental ausgeschieden waren.

Der Verband hat seinen Sitz im Rathaus in Wolpertswende.