Genech

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Genech
Wappen von Genech
Genech (Frankreich)
Genech
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Lille
Kanton Templeuve
Gemeindeverband Pévèle-Carembault
Koordinaten 50° 32′ N, 3° 12′ OKoordinaten: 50° 32′ N, 3° 12′ O
Höhe 29–59 m
Fläche 7,46 km2
Einwohner 2.667 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 358 Einw./km2
Postleitzahl 59242
INSEE-Code

Genech (ndl.: "Genst"[1]) ist eine französische Gemeinde mit 2.667 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Nord in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Lille und zum Kanton Templeuve (bis 2015 Kanton Cysoing). Nachbargemeinden von Genech sind Cysoing im Norden, Cobrieux im Nordosten, Mouchin im Osten, Nomain im Süden und Templeuve im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 1.008 1.089 1.187 1.372 1.642 2.049 2.608

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Burg (13. Jahrhundert)
  • Schloss (1906)
  • Kirche (1164, Neubau 16. Jahrhundert)

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. De Nederlanden in Frankrijk, Jozef van Overstraeten, 1969