Generali Ladies Linz 2013

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Generali Ladies Linz 2013
Logo des Turniers „Generali Ladies Linz 2013“
Datum 5.10.2013 – 13.10.2013
Auflage 23
Navigation 2012 ◄ 2013 ► 2014
WTA Tour
Austragungsort Linz
OsterreichÖsterreich Österreich
Turniernummer 528
Kategorie WTA International
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 235.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) WeissrusslandWeißrussland Wiktoryja Asaranka
Vorjahressieger (Doppel) DeutschlandDeutschland Anna-Lena Grönefeld
TschechienTschechien Květa Peschke
Sieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Angelique Kerber
Sieger (Doppel) TschechienTschechien Karolína Plíšková
TschechienTschechien Kristýna Plíšková
Turnierdirektor Michael Reichel
Turnier-Supervisor Mariana Alves
Letzte direkte Annahme RumänienRumänien Irina-Camelia Begu (74)
Spielervertreter SerbienSerbien Ana Ivanović
OsterreichÖsterreich Lisa-Maria Moser
Stand: 28. September 2013

Das Generali Ladies Linz 2013 war ein Damen-Tennisturnier in Linz. Das Hartplatzturnier der Kategorie International war Teil der WTA Tour 2013 und fand zeitgleich mit dem HP Japan Women’s Open Tennis 2013 in Ōsaka vom 5. bis zum 13. Oktober statt.

Titelverteidigerinnen waren Wiktoryja Asaranka im Einzel und die Paarung Anna-Lena Grönefeld / Květa Peschke im Doppel.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation für die Generali Ladies Linz 2013 fand vom 5. bis zum 7. Oktober statt. Ausgespielt wurden vier Plätze und ein Lucky Loser für das Hauptfeld.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angelique Kerber erhielt von der Turnierorganisation die Wildcard, die der Österreicherin Lisa-Maria Moser versprochen worden war, erst nach der offiziellen Auslosung. Obwohl an Position 1 gesetzt, wurde Kerber im unteren Bereich des Tableaus platziert. Infolge dessen mussten einige gesetzte Spielerinnen neu verteilt werden. Als Ersatz erhielt Lisa-Maria Moser eine Wildcard für das Doppel.[1]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. DeutschlandDeutschland Angelique Kerber Sieg
02. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sloane Stephens Viertelfinale
03. SerbienSerbien Ana Ivanović Finale
04. SpanienSpanien Carla Suárez Navarro Halbfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. BelgienBelgien Kirsten Flipkens Viertelfinale

06. RumänienRumänien Sorana Cîrstea 1. Runde

07. SlowakeiSlowakei Dominika Cibulková Viertelfinale

08. SlowakeiSlowakei Daniela Hantuchová 1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Stephens 6 6                          
   SlowakeiSlowakei M. Rybáriková 3 1     2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Stephens 7 4 6
   DeutschlandDeutschland A. Petković 6 7        DeutschlandDeutschland A. Petković 61 6 3  
   OsterreichÖsterreich Y. Meusburger 3 5       2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Stephens 7 4 5
   TschechienTschechien K. Zakopalová 7 5 0      SchweizSchweiz S. Vögele 63 6 7  
   SchweizSchweiz S. Vögele 5 7 6      SchweizSchweiz S. Vögele 4 6 7  
   ItalienItalien K. Knapp 6 7        ItalienItalien K. Knapp 6 2 5  
8  SlowakeiSlowakei D. Hantuchová 2 66          SchweizSchweiz S. Vögele 4 4  
3  SerbienSerbien A. Ivanović 6 6     3  SerbienSerbien A. Ivanović 6 6    
   BelgienBelgien Y. Wickmayer 2 4     3  SerbienSerbien A. Ivanović 6 7    
   TschechienTschechien Ka. Plíšková 5 2        ItalienItalien F. Schiavone 3 5    
   ItalienItalien F. Schiavone 7 6       3  SerbienSerbien A. Ivanović 6 6  
   RumänienRumänien I.-C. Begu 2 6 3   7  SlowakeiSlowakei D. Cibulková 2 4    
Q  PolenPolen K. Piter 6 4 6   Q  PolenPolen K. Piter 0 1    
   DeutschlandDeutschland A. Beck 6 2 1   7  SlowakeiSlowakei D. Cibulková 6 6    
7  SlowakeiSlowakei D. Cibulková 3 6 6     3  SerbienSerbien A. Ivanović 4 66  
5  BelgienBelgien K. Flipkens 2 6 6   1WC  DeutschlandDeutschland A. Kerber 6 7  
   KroatienKroatien D. Vekić 6 2 2   5  BelgienBelgien K. Flipkens 6 6    
   DeutschlandDeutschland J. Görges 2 3     Q  ItalienItalien C. Giorgi 2 1    
Q  ItalienItalien C. Giorgi 6 6       5  BelgienBelgien K. Flipkens 1 3  
   UkraineUkraine E. Switolina 6 7     4  SpanienSpanien C. Suárez Navarro 6 6    
   DeutschlandDeutschland M. Barthel 2 5        UkraineUkraine E. Switolina 1 4    
Q  TschechienTschechien Kr. Plíšková 2 3     4  SpanienSpanien C. Suárez Navarro 6 6    
4  SpanienSpanien C. Suárez Navarro 6 6       4  SpanienSpanien C. Suárez Navarro 2 0  
6  RumänienRumänien S. Cîrstea 6 3 4   1WC  DeutschlandDeutschland A. Kerber 6 6    
WC  OsterreichÖsterreich P. Mayr-Achleitner 1 6 6   WC  OsterreichÖsterreich P. Mayr-Achleitner 6 61 6  
Q  SerbienSerbien A. Krunić 5 6 2   LL  UkraineUkraine M. Sanewska 1 7 4  
LL  UkraineUkraine M. Sanewska 7 2 6     WC  OsterreichÖsterreich P. Mayr-Achleitner 3 1  
   RumänienRumänien A. Cadanțu 7 6     1WC  DeutschlandDeutschland A. Kerber 6 6    
WC  OsterreichÖsterreich M. Klaffner 64 2        RumänienRumänien A. Cadanțu 1 0    
   RumänienRumänien M. Niculescu 6 1 2   1WC  DeutschlandDeutschland A. Kerber 6 6    
1WC  DeutschlandDeutschland A. Kerber 0 6 6    

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. KanadaKanada Gabriela Dabrowski
PolenPolen Alicja Rosolska
Finale
02. DeutschlandDeutschland Julia Görges
DeutschlandDeutschland Andrea Petković
Viertelfinale
03. SlowakeiSlowakei Janette Husárová
TschechienTschechien Renata Voráčová
Halbfinale
04. DeutschlandDeutschland Mona Barthel
RumänienRumänien Irina-Camelia Begu
Viertelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  KanadaKanada G. Dabrowski
 PolenPolen A. Rosolska
6 6          
WC  OsterreichÖsterreich L.-M. Moser
 OsterreichÖsterreich N. Rottmann
4 2       1  KanadaKanada G. Dabrowski
 PolenPolen A. Rosolska
6 7    
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Slater
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. South
65 7 [4]      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich S. Murray
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Windley
1 64    
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich S. Murray
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Windley
7 65 [10]       1  KanadaKanada G. Dabrowski
 PolenPolen A. Rosolska
6 2 [16]  
3  SlowakeiSlowakei J. Husárová
 TschechienTschechien R. Voráčová
6 6       3  SlowakeiSlowakei J. Husárová
 TschechienTschechien R. Voráčová
4 6 [14]  
WC  DeutschlandDeutschland A. Beck
 OsterreichÖsterreich S. Klemenschits
3 3       3  SlowakeiSlowakei J. Husárová
 TschechienTschechien R. Voráčová
6 6    
   LettlandLettland L. Dekmeijere
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. McHale
2 4        SerbienSerbien A. Krunić
 UkraineUkraine O. Sawtschuk
1 1    
   SerbienSerbien A. Krunić
 UkraineUkraine O. Sawtschuk
6 6         1  KanadaKanada G. Dabrowski
 PolenPolen A. Rosolska
66 4  
WC  RumänienRumänien M. Niculescu
 TschechienTschechien K. Zakopalová
3 6 [3]        TschechienTschechien Ka. Plíšková
 TschechienTschechien Kr. Plíšková
7 6  
   TschechienTschechien Ka. Plíšková
 TschechienTschechien Kr. Plíšková
6 3 [10]        TschechienTschechien Ka. Plíšková
 TschechienTschechien Kr. Plíšková
3 6 [10]    
   LiechtensteinLiechtenstein S. Vogt
 BelgienBelgien Y. Wickmayer
4 6 [7]   4  DeutschlandDeutschland M. Barthel
 RumänienRumänien I.-C. Begu
6 3 [6]  
4  DeutschlandDeutschland M. Barthel
 RumänienRumänien I.-C. Begu
6 4 [10]          TschechienTschechien Ka. Plíšková
 TschechienTschechien Kr. Plíšková
6 6  
   RusslandRussland W. Djatschenko
 TschechienTschechien E. Hrdinová
4 4          UkraineUkraine I. Burjatschok
 PolenPolen K. Piter
3 2    
   UkraineUkraine I. Burjatschok
 PolenPolen K. Piter
6 6          UkraineUkraine I. Burjatschok
 PolenPolen K. Piter
7 7    
   RusslandRussland W. Solowjowa
 UkraineUkraine E. Switolina
1 6 [6]   2  DeutschlandDeutschland J. Görges
 DeutschlandDeutschland A. Petković
61 5    
2  DeutschlandDeutschland J. Görges
 DeutschlandDeutschland A. Petković
6 3 [10]    

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.generali-ladies.at/presse/news5_424.php (Memento vom 10. Juni 2015 im Internet Archive)