Gennes (Maine-et-Loire)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gennes
Wappen von Gennes
Gennes (Frankreich)
Gennes
Gemeinde Gennes-Val-de-Loire
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Saumur
Koordinaten 47° 20′ N, 0° 14′ WKoordinaten: 47° 20′ N, 0° 14′ W
Postleitzahl 49350
Ehemaliger INSEE-Code 49149
Eingemeindung 1. Januar 2016
Status Commune déléguée

Straßenzug in Gennes (Rue de la République)

Gennes ist eine Ortschaft und eine Commune déléguée in der französischen Gemeinde Gennes-Val-de-Loire mit 2.377 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2016 wurden die Gemeinden Chênehutte-Trèves-Cunault, Gennes, Grézillé, Saint-Georges-des-Sept-Voies und Le Thoureil zu einer Commune nouvelle mit dem Namen Gennes-Val-de-Loire zusammengelegt. Die Gemeinde Gennes gehörte zum Arrondissement Saumur und zum Kanton Doué-la-Fontaine (bis 2015: Kanton Gennes).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt am Fluss Loire und im Regionalen Naturparks Loire-Anjou-Touraine.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint Eusèbe auf einer Anhöhe über dem Ort (12. Jahrhundert); Glockenturm des 13. Jahrhunderts
  • Kirche Saint Vétérin (12. Jahrhundert)
  • Loire-Brücke, eine Hängebrücke, errichtet 1948
  • 4 Dolmen und 2 Menhire
  • gallo-römische Reste, u. a. ein Amphitheater
  • Häuser des 15. und 16. Jahrhunderts
  • Schloss von Milly-le-Meugon
  • Öffentlicher Waschplatz (Lavoir) aus dem 16. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gennes (Maine-et-Loire) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien