Genoveva

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genoveva ist ein weiblicher Vorname.

Historisch und kulturgeschichtlich sind die Biografien zweier Frauen zu unterscheiden:

  • Genoveva von Paris, eine in Nanterre geborene geweihte Jungfrau des 5. Jahrhunderts, Schutzheilige der französischen Hauptstadt
  • Genoveva von Brabant, die Hauptfigur eines spätmittelalterlichen Legendenstoffes (vermutlich ohne konkreten historischen Hintergrund) um eine fälschlich als Ehebrecherin verstoßene und mit ihrem Sohn Schmerzensreich ausgesetzte Herzogstochter. Im 14. Jahrhundert verschriftlicht, fand der Stoff weite Verbreitung und wurde durch die Aufnahme in die Sammlungen Deutscher Volksbücher populär

Zu Genoveva in der Kunst siehe die Einzelartikel zu diesen beiden Personen.

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Genève
  • Genevieve, englisch
  • Geneviève, französisch
  • Genofeva
  • Genovaitė, Genoveita, litauisch
  • Genovefa
  • Genoveffa, italienisch
  • Genovéva, ungarisch
  • Genowefa, polnisch

Namensträgerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genoveva, Genovefa
Genevieve, Geneviève

Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werke der Kunst[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(außer Genoveva von Brabant und Genoveva von Paris, siehe dort)

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]