Genprodukt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Genprodukt bezeichnet man in der Biologie Produkte, die das Resultat der Expression eines Gens sind. Dazu zählen RNS und Proteine.[1]

Ein bekanntes Protein-Genprodukt ist das BCR-ABL-Genprodukt, das als Ursache der Chronischen myeloischen Leukämie (CML) angesehen wird. Weitere Genprodukte siehe Beispiel Transkriptionsfaktoren.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oft wird auch der Begriff Genprodukt umgangssprachlich für gentechnisch veränderte Lebensmittel benutzt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Monica Hirsch-Kauffmann: Biologie für Mediziner und Naturwissenschaftler, Thieme-Verlag Stuttgart ISBN 3137065054 Seite 316