Gente di mare

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gente di mare
Umberto Tozzi & Raf
Veröffentlichung März 1987
Länge 3:00 Min.
Genre(s) Pop
Autor(en) Giancarlo Bigazzi,
Raffaele Riefoli,
Umberto Tozzi
Label CGD
Album … minuti di un eternità

Gente di mare (italienisch für „Seeleute“) ist ein Lied von Umberto Tozzi & Raf. Die Ballade war Italiens Beitrag beim Eurovision Song Contest 1987 und erreichte den dritten Platz.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Lied beschreibt eine poetische Sicht auf die Seemänner die, im Gegensatz zu den Stadtbewohnern, in die Freiheit hinaus ziehen.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Umberto Tozzi war mit dem Song Si può dare di più zusammen mit Enrico Ruggeri und Gianni Morandi Sieger beim Sanremo-Festival 1987.[1] Nach einer internen Wahl entschied man sich für Gente di mare als Italiens Beitrag zum Eurovision Song Festival. Man erreichte dort den dritten Platz mit 103 Punkten. Höchstpunkte gab es von Portugal, Spanien, Deutschland, Irland und Jugoslawien. Der Sieger war Hold Me Now von Johnny Logan, zweiter Platz war Laß die Sonne in dein Herz von der deutschen Gruppe Wind.[2]

Charts und Chartplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ChartsChart­plat­zie­rungen Höchst­plat­zie­rung Wo­chen
 Deutschland (GfK)[3] 39 (8 Wo.) 8
 Italien (FIMI)[4] 5 (23 Wo.) 23
 Österreich (Ö3)[3] 8 (16 Wo.) 16
 Schweiz (IFPI)[3] 7 (17 Wo.) 17

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sanremo 1987 bei sorrisi.com
  2. 1987 bei diggiloo.net
  3. a b c Tozzi – Raff – Gente di mare. hitparade.ch, abgerufen am 24. Juni 2020.
  4. Guido Racca & Chartitalia: Top 100 FIMI Singoli. Lulu, 2013, S. 154 (IT 1997–2012).
VorgängerAmtNachfolger
Magic, oh Magic
(Al Bano & Romina Power)
EuroItalia.svg
Italien beim Eurovision Song Contest
1987
Vivo
(Luca Barbarossa)