Genting Group

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Genting Group
Logo
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1965
Sitz Kuala Lumpur, Malaysia
Leitung Tan Sri Lim Kok Thay
Branche Tourismus, Glücksspiel, Plantagen, Energie
Website www.genting.com

Genting Group ist ein malaysisches Unternehmen mit Sitz in Kuala Lumpur. Die Tochtergesellschaft Genting Hong Kong ist an der Börse von Hongkong notiert.

Das Unternehmen wurde 1965 von Lim Goh Tong gegründet. Er errichtete in den Genting Highlands in Malaysia den Ferienort World Genting mit Hotelanlagen und einem Freizeitpark. Sein Sohn Tan Sri Lim Kok Thay folgte ihm in der Unternehmensleitung. Das Unternehmen ist Mutterkonzern verschiedener Tochterunternehmen, die in den Bereichen Tourismus, Glücksspiel, Energie und Plantagenwirtschaft tätig sind.

Genting investiert ab 2016 dreieinhalb Milliarden Euro für den Bau von zehn Kreuzfahrtschiffen in Deutschland.[1]

Tochterunternehmen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SPIEGEL ONLINE, Hamburg Germany: Kreuzfahrtschiffe: Milliardenauftrag aus Malaysia für deutsche Werften. In: SPIEGEL ONLINE. Abgerufen am 10. Mai 2016.
  2. Star-Cruises-Webseite